Erfolgreiche Jungschützen

Wanderpokal „Nordwest Cup“ steht nun erstmals im Bezirk Diepholz

Fast alle Teilnehmer mit Betreuern Claudia Reuter Carsten Supe, Marion Telthörster (links) sowie rechts Karin Husmann, Britta Löhmann und Präsident Karl-Friedrich Scharrelmann. Louis Löhmann und Justus Plenge halten stolz den Pokal. - Foto: Marianne Vallan

Sulinger Land - Die Nachwuchsschützen des Bezirks-Schützenverbandes Diepholz erwiesen sich in diesem Jahr als treffsicher: Mit 40 von 44 Punkten erzielten sie erstmals den Gesamtsieg beim „Nordwest Cup“. Jugendliche Schützen aus acht der elf Bezirke des Nordwestdeutschen Schützenbundes gingen an den Start.

An diesem Ergebnis waren 22 jungen Sportschützen aus neun Vereinen des Bezirks beteiligt. Mit dem Luftgewehr trugen Timon Holtermann und Marlon Radke vom Schützenverein Kirchdorf, Jule Marie Eickhoff (Schützenverein Blockwinkel), Vanessa Rothe (Schützenverein Diepholz 1953), Janika Schur (Schützenverein Dörrieloh) und Laura Kellermann vom Kriegerschützenverein Ströhen zu diesem Erfolg bei.

In der Disziplin „Luftgewehr 3-Stellung“ traten Ramona Haase und Björn Heidorn (SV Kirchdorf) an. Lisa Reuter (SV Brockum), Lena Löhmann (SV Mallinghausen), Rico Bergmann (SV Kirchdorf), Erik Wehrmann (SV Brockum), Jan Segelhorst (KSV Ströhen) und Kira Simon (SV Strange-Buchhorst) zeigten ihr Können mit der Luftpistole.

Justus Plenge und Lea Grünenwald (SV Kirchdorf), Johanna Grewe, Leonie Frommberger und Julia Grewe (alle SV Rehden), haben mit der mehrschüssigen Luftpistole zum „Siegerergebnis“ beigetragen. Die jüngsten Teilnehmer (unter zwölf Jahren) waren Laura Cordes (SV Brockum), Theo Ehlers (KSV Ströhen) und Louis Löhmann (SV Mallinghausen) schossen mit Lichtpunktgewehr und Lichtpunktpistole.

Dieser Gesamtsieg wurde während des 39. NWDSB-Landesjugendtages in Stade mit der Übergabe des Wanderpokals durch NWDSB-Jugendleiter Torsten Meinking an Bezirks-Jugendsportleiterin Britta Löhmann belohnt.

Dem schloss sich nach der Heimfahrt in der Schützenhalle des Schützenvereins Kirchdorf als Belohnung für alle Teilnehmer ein „Pizzaessen“ an. Bezirkspräsident Karl-Friedrich Scharrelmann und Jugendsportleiterin Britta Löhmann sowie Bezirkstrainerin Karin Husmann gratulierten den jungen Sportschützen, dankten aber auch den Vereinstrainern, Betreuern und den Eltern und wünschten sich, dass diese ihre Schützlinge in Zukunft weiterhin so gut unterstützen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Kommentare