Initiative für mehr Sicherheit auf Schulweg der Sulinger Grundschüler

„Elternlotsen“ gesucht

Zeigen die „Ausrüstung“ für die Verkehrslotsen, die die Verkehrswacht zur Verfügung stellt: Schulelternratsvorsitzende Silke Bosse, Rektor Heiko Reese und Stefan Meyer (von links). Foto: Behling

Sulingen – „Anschauungsmaterial“ bringt Stefan Meyer zum Treffen mit Rektor Heiko Reese und der Elternratsvorsitzenden Silke Bosse in der Grundschule Sulingen mit: eine Jacke, eine Warnweste, eine Kappe und eine Stoppkelle, zur Verfügung gestellt von der Verkehrswacht. „Wie früher bei den Schülerlotsen – echt cool“, kommentiert Silke Bosse lächelnd das reflektierende Outfit. Allerdings sind es ehrenamtliche „Elternlotsen“ beziehungsweise Verkehrshelfer, die man hofft gewinnen zu können, um für mehr Sicherheit auf dem Schulweg zur Straße „Am Deepenpool“, gerade in der dunklen Jahreszeit, zu sorgen.

Die Koordination hat Stefan Meyer übernommen, selbst Vater von Kindern, die die Schule besuchen. „Unser Ziel ist auch, weitere interessierte Sulinger anzusprechen, die nicht Eltern sind, Senioren zum Beispiel, Nachbarn. Bedingung ist eigentlich nur ein bisschen Wind- und Wetterrüstigkeit – und frühes Aufstehen ist erforderlich.“ Je nachdem, wie viele Ehrenamtliche mitmachen, gehe man von einer „Einsatzhäufigkeit“ von einmal alle zwei Wochen aus, jeweils von 7.30 bis 8 Uhr (die erste Stunde beginnt um 7.55 Uhr). Die Verkehrshelfer sollen vor Ort eine Einweisung durch die Verkehrswacht bekommen.

Dabei gehe es zunächst um zwei kritische Punkte mit hoher Verkehrsdichte am Morgen, den Kreuzungsbereich Hasenkamp/Schützenstraße, wo derzeit lediglich eine provisorische Querungshilfe zur Verfügung steht und die Einmündung der Südstraße auf die Galtener Straße. Normalerweise solle es so sein, dass Kinder, die aus Richtung der Kirchenkreuzung kommen und sich auf der östlichen Straßenseite bewegen, die Ampel in Höhe des Jugendzentrums nutzen und dann in Höhe der Fillerdamm-Einmündung den Zebrastreifen: „Das macht natürlich keiner, sie überqueren direkt die Südstraße“, weiß Silke Bosse, „und da gibt es weder Querungshilfe noch Zebrastreifen. Der Punkt wird morgens besonders stark befahren, und hier sind Kinder sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad unterwegs.“

Er habe Gespräche mit den Schulleitungen des Gymnasiums und der Oberschule geführt, um vielleicht „klassische“ Schülerlotsen zu gewinnen, berichtet Heiko Reese – die würden dann allerdings in der Praxis regelmäßig zu spät zum eigenen Unterricht kommen. Die Idee der „Elternlotsen“ funktioniere laut Wolfgang Rehling, Geschäftsführer der Verkehrswacht Grafschaft Diepholz, in anderen Kommunen gut. An der Grundschule Sulingen gebe es jedoch viele Eltern, die aufgrund ihrer Berufstätigkeit dafür keine Zeit haben – und auch solche, „die kein Interesse daran haben“, stellt der Rektor offen fest. „Deswegen finde ich es gut, auch zu gucken, wer aus den Reihen der Rentner vielleicht Lust hat, sich hier zu engagieren.“ Dankbar sei er für das Engagement von Stefan Meyer, „das haben wir an der Schule selten.“

Unverbindlicher Infoabend am Dienstag

Für alle Interessierten, die sich vielleicht als Verkehrshelfer in den Dienst der guten Sache stellen möchten, gibt es einen unverbindlichen Informationsabend. Der beginnt bereits am Dienstag, 5. November, um 19 Uhr im Besprechungsraum der Grundschule. Die Verkehrssicherheitsbeauftragten Sonja Fehrs vom Polizeikommissariat Sulingen und Lena Steinbrecher von der Polizeiinspektion Diepholz informieren dann über Möglichkeiten, rechtliche Voraussetzungen und beantworten Fragen. Wer nicht teilnehmen kann, aber mehr über die Initiative wissen und sich beteiligen möchte, kann sich gerne an das Sekretariat der Grundschule und Stefan Meyer (E-Mail: meyer-sulingen@gmx.de) wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Meistgelesene Artikel

Hachelauf mit neuen Disziplinen - Organisatoren geben Details bekannt

Hachelauf mit neuen Disziplinen - Organisatoren geben Details bekannt

Neuer Magro-Markt in Lemförde: „Wir sind keine Einzelkämpfer“

Neuer Magro-Markt in Lemförde: „Wir sind keine Einzelkämpfer“

Frank Seidel jetzt im Amt

Frank Seidel jetzt im Amt

Otten Landtechnik stellt Insolvenzantrag

Otten Landtechnik stellt Insolvenzantrag

Kommentare