Einsatz in Sulingen-Klein Lessen

Ortsfeuerwehren bekämpfen Flächenbrand

+
In Klein Lessen brannte ein Stoppelfeld.

Klein Lessen - Einsatz am Mittwochabend für die Mitglieder der Ortsfeuerwehren Klein Lessen, Groß Lessen und Sulingen: Gegen 18

55 Uhr war der Brand eines Stoppelfeldes in der Gemarkung Klein Lessen, westlich der Bundesstraße 214 gemeldet, worden. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Klein Lessen trafen zuerst am Einsatzort ein. Ortsbrandmeister Enno Hardemann forderte Kräfte der Ortsfeuerwehren Groß Lessen und Sulingen nach. Ralf Schröder, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Sulingen, spricht von 60 Feuerwehrleuten, die nach dem schnellen Löschangriff zunächst die Wasserversorgung über lange Wegstrecken aufbauten und denen Landwirte mit Güllefässern später bei den Nachlöscharbeiten halfen. Die Brandursache ist aktuell noch unklar. Nicht ausgeschlossen ist, dass das Feuer sich durch Funkenflug bei Häckselarbeiten entfachte..

Mehr zum Thema:

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Kommentare