Einsatz für Ortsfeuerwehr Sulingen

Rauchentwicklung an Steckdose

Kam am Sonnabend zum Einsatz: Die Wärmebildkamera der Ortsfeuerwehr Sulingen.  Archivfoto: Schlotmann
+
Kam am Sonnabend zum Einsatz: Die Wärmebildkamera der Ortsfeuerwehr Sulingen. Archivfoto: Schlotmann

Sulingen - Die Mitarbeiter der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Diepholz beorderten Sonnabend gegen 17.30 Uhr 20 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Sulingen zu einem Wohnhaus an der Nienburger Straße. Die Bewohner hatten einen Schwelbrand ausgemacht und einen Notruf abgesetzt. „Nach dem wir den Strom abgestellt haben, wurde die Rauchentwicklung weniger“, sagt Ortsbrandmeister Ralf Schröder. Schröder leitete den Einsatz. Entwickelt habe sich der Schwelbrand an einer Steckdose. Nach Kontrolle des Zimmers mit der Wärmebildkamera konnte die Wohnung wieder frei gegeben werden.

oti

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu
Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor
Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus

Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus

Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus
34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

Kommentare