Einsatz im „Ballorig“ in Sulingen

Unberechtigt Feueralarm ausgelöst

+
Unberechtigte Auslösung des Feueralarms: Grund für den Einsatz der Rettungskräfte am Samstag in Sulingen.

Sulingen - Viertel vor zwei am Samstag Nachmittag in Sulingen und die Sirenen rufen die Feuerwehr zum Einsatz. 20 Kameraden der Ortsfeuerwehren Sulingen und Klein Lessen machen sich auf den Weg, die Leitung hat Ortsbrandmeister Ralf Schröder. Es geht zum Indoor-Kinderspielplatz „Ballorig“ im SUN-Park. Dort hat eine Brandmeldeanlage den Einsatz ausgelöst.

Doch der Betrieb läuft normal weiter – einen Brand gibt es offensichtlich nicht, wie die Feuerwehrkameraden nach einer Überprüfung schnell feststellen. Nachalarmierte Kollegen werden zügig informiert, dass sie doch nicht mehr anrücken brauchen. Vor Ort sind auch Rettungssanitäter und die Polizei Sulingen.

Die beiden Beamten müssen notieren, dass jemand Unbekanntes den Alarm unberechtigterweise ausgelöst hat. So nennt man es, wenn der Feueralarm gesetzt wird, in dem das kleine Fenster zerschlagen wird, um an den Knopf zu kommen. Die Scherben liegen auf dem Boden.

Wer den Alarm ausgelöst hat und mit was, ob es vielleicht eine „Mutprobe“ spielender Kinder war – das müssen die Ermittlungen der Polizei ergeben.

sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Württemberg-Cup in Ristedt

Württemberg-Cup in Ristedt

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare