Aktion gegen Drogenhandel in Sulingen

Acht Wohnungen bei Drogen-Razzia durchsucht - Verdächtige wehren sich

+
Bei der Razzia in Sulingen ist die Polizei auf Betäubungsmittel gestoßen

Bei einer Drogen-Razzia in Sulingen (Landkreis Diepholz) ist die Polizei auf erheblichen Widerstand gestoßen. Dabei sind auch zwei Wohnungstüren zu Bruch gegangen.

  • Polizei durchsucht mehrere Wohnungen in Sulingen
  • Tatverdächtige leisten bei Drogen-Razzia Widerstand
  • Beamte finden Betäubungsmittel und Waffen in Sulingen

Sulingen - Die Durchsuchungen der acht Wohnungen fanden am frühen Montagmorgen im Stadtgebiet vom Sulingen statt. Der Hintergrund für die Razzia sind Ermittlungen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, heißt es von der Polizeiinspektion Diepholz.

Drogen-Razzia in Sulingen: Sondereinheit unterstützt Polizei

Bei der Drogen-Razzia in Sulingen sind die Polizeibeamten aus Sulingen und Diepholz von einer Sondereinheit der Bereitschaftspolizei aus Hannover unterstützt worden. Das seien Spezialisten auf diesem Gebiet, erklärte Polizei-Pressesprecher Thomas Gissing. Insbesondere wenn Widerstand der Tatverdächtigen nicht ausgeschlossen werden könne, hole sich die örtliche Polizei diese Sondereinheit hinzu.

Beim Eindringen in die Wohnungen der Tatverdächtigen seien auch zwei Eingangstüren zerstört worden. Diese mussten ersetzt werden, so Gissing weiter.

Tatverdächtige leisten bei Durchsuchungen in Sulingen Widerstand

Die Verdächtigen im Alter zwischen 21 und 26 Jahren sind allesamt in ihren Wohnungen angetroffen worden. Zwei Personen leisteten während der Durchsuchungen in Sulingen Widerstand und müssen nun mit Anzeigen rechnen. Alle Tatverdächtigen sind zur Polizeiwache mitgenommen und anschließend wieder entlassen worden.

Bei den Durchsuchungen fand die Polizei mehrere Einheiten Betäubungsmittel in Pulverform, eine Elektroimpulswaffe, ein Butterflymesser und einige Schuss scharfe Munition.

Die Ermittlungen der Polizei im Landkreis Diepholz dauern an. Zunächst werden die Ergebnisse der Wohnungsdurchsuchungen ausgewertet. Die Razzia stehe in keinem Zusammenhang mit der Durchsuchung der Wohnung eines Drogenhändlers in Bassum. Ob sich die Tatverdächtigen untereinander kennen, bleibe abzuwarten, heißt es von der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56

Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56

Steinwürfe und Bengalos bei Indymedia-Demo in Leipzig

Steinwürfe und Bengalos bei Indymedia-Demo in Leipzig

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Ausschreitungen bei Indymedia-Demo in Leipzig

Ausschreitungen bei Indymedia-Demo in Leipzig

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Gas – Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Gas – Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Kommentare