Drei Nieten, ein Hauptgewinn

Weihnachtslotterie „Initiative“: Jacqueline Daniel fährt jetzt VW move up

+
Gewinnübergabe in den Räumen des Autohauses Südring: Sven Johannsen, seit dem 1. Januar Betriebsleiter des Autohauses, Thomas Wolter vom Vorstand der Initiative Sulingen und Hauptpreis-Gewinnerin Jacqueline Daniel (von links). 

Sulingen - Jacqueline Daniel musste bei der täglichen Durchsicht ihrer Facebook-Timeline zweimal hingucken. Die Mediengruppe Kreiszeitung hatte am Mittwoch vergangener Woche auch über ihre Social-Media-Konten über die Ziehung der Gewinnnummern der Weihnachtslotterie der Initiative Sulingen berichtet – und damit die Suche nach dem Inhaber des Loses mit der Nummer 38 830 eröffnet. 

Noch an dem Mittwoch gab sich Jacqueline Daniel gegenüber „Initiative“-Vorstandsmitglied Thomas Wolter als Losinhaberin zu erkennen – und nahm Mittwoch dieser Woche mit einem nagelneuen VW move up den Hauptgewinn der Weihnachtslotterie 2017 entgegen.

Die Sulingerin ist 23 Jahre alt, arbeitet als Bäckereifachverkäuferin in der Sulinger Bäckerei und Konditorei Voss-Döring.

Vier Lose habe sie erstanden, erklärt die Gewinnerin des Hauptpreises, „und habe noch gedacht: Du gewinnst ja doch nicht.“ Tatsächlich habe sie am 27. Dezember mehrfach auf das Display ihres Smartphones gucken müssen, bevor sie sicher war. „Ich habe dann erst mal meinem Vater eine ‚WhatsApp‘-Nachricht geschickt. Die Familie sollte sich ja mitfreuen.“

Fünfjährige Glücksfee

Und das tat sie dann auch. Klaus-Dieter Daniel: „Schließlich ist es das erste Mal, dass Jacqueline etwas gewonnen hat. Und dann auch gleich den Hauptgewinn.“

Zu den ersten Gratulanten nach der Fahrzeugübergabe gehörte am Mittwoch neben Thomas Wolter Sven Johannsen, seit dem 1. Januar Betriebsleiter des Autohauses Südring. Das Autohaus hatte das Fahrzeug im Auftrag der „Initiative“ zur Verfügung gestellt.

Am 27. Dezember hatten Mitglieder des „Initiative“-Vorstandes im Beisein der Notarin Christina Goy die Gewinnnummern ermittelt. Als Glücksfee betätigte sich die fünfjährige Emily-Rose Wolter, Tochter von Thomas Wolter.

Wolter teilte am Mittwoch mit, dass sich mit Silke Kohröde-Schäfer aus Affinghausen zwischenzeitlich auch die Gewinnerin der Sonos-Lautsprecher und damit eines weiteren Hauptpreises gemeldet habe.

Erlös geht an „Initiative Sulingen hilft Kindern“

Das E-Bike, der dritte Hauptpreis, werde am Freitag an den Sulinger Karl-Heinz Sudmeyer ausgegeben.

Im Oktober hatte der Vorstand mit den Vorbereitungen der Lotterie 2017 begonnen.

Bezogen hatte der Vorstand der „Initiative“ die Preise bei Mitgliedsbetrieben.

Den Erlös der Weihnachtslotterie stellt der Vorstand dem Verein „Initiative Sulingen hilft Kindern“ zur Verfügung. „Die genaue Summe haben wir noch nicht ermittelt“, sagte Thomas Wolter am Mittwoch auf Anfrage. Nur so viel: „Mit der Akzeptanz der Lotterie in der Bevölkerung sind wir zufrieden.“ 21.500 Lose seien Ende des Jahres 2017 an den Mann beziehungsweise die Frau gebracht worden, nach 20.000 im Vorjahr. Zu verdanken seien diese Zahlen dem Engagement der Mitarbeiter der Mitgliedsbetriebe.

Dieses Jahr gibt es wieder ein Auto

Dass die Initiative Sulingen auch im Winter 2018 eine Weihnachtslotterie im Mittelzentrum anbieten wird, stehe für den Vorstand außer Frage. „Das hat sich etabliert“, sagt Thomas Wolter. Auch auf den Hauptpreis habe man sich in den Reihen des Vorstandes bereits verständigt: erneut ein Auto. Neben dem Fahrzeug, den Lautsprechern und dem E-Bike hatten die Initiatoren Ende 2017 30 Waren-Gutscheine als Preise ausgelobt. Die Gutscheine können in der Steuerberater-Kanzlei Müller, Beuke und Partner (Robert-Bosch-Straße 2) abgeholt werden. - oti

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

Mohrlüder Ortsbrandmeister in Groß Lessen

Mohrlüder Ortsbrandmeister in Groß Lessen

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

Gemüseanbau in Donstorf: Der Hollerhof soll im Frühjahr starten

Gemüseanbau in Donstorf: Der Hollerhof soll im Frühjahr starten

Syker Schützen schießen zu selten

Syker Schützen schießen zu selten

Kommentare