Erweiterte Öffnungszeiten ab 1. November

Die Rückkehr der Leselust in der Stadtbücherei Sulingen

Zwei Frauen stehen neben einem Bücherrondell.
+
Ab 1. November bieten Dagmar Ahrens (links) und Heike Borchers erweiterte Öffnungszeiten in der Sulinger Stadtbücherei.

Sulingen – Dass sich etwas verändert hat in der Stadtbücherei Sulingen, wird erst bei genauerem Hinsehen deutlich: An einigen Tischen stehen wieder Stühle – ein Aufenthalt in der Einrichtung ist erlaubt und erwünscht.

„Es war toll, hier wieder Kinder zu hören“, freut sich Bücherei-Leiterin Dagmar Ahrens. In den vergangenen Monaten sei zunächst nur die kontaktlose Rückgabe und Ausleihe von Büchern möglich gewesen, meist hätten die Eltern nur kurz die entliehenen Bücher zurückgegeben und vorbestellte Medien abgeholt.

Nach den Sommerferien habe man schon wieder die ersten Klassenführungen für die Fünftklässler des Gymnasiums anbieten können, ergänzt Mitarbeiterin Heike Borchers. Auch die bis dahin geschlossene „Zweigstelle“ in der Grundschule Sulingen sei „in Betrieb“ und werde gut angenommen: „Man merkt, dass die Kinder wieder lesen wollen.“

Auch wieder Arbeiten in der Bücherei möglich

Inzwischen blieben die Besucher auch wieder länger in der Bücherei, also habe man die Stühle – mit dem gebotenen Abstand zueinander – an einige Tische gestellt. „Viele haben zuhause nicht die Ruhe und sind froh, hier lernen oder etwas erarbeiten zu können“, weiß Dagmar Ahrens.

Die Ausleihen selbst „könnten langsam wieder mehr werden“, findet Heike Borchers. Die Medien seien weniger gefragt, aber dafür habe sich die E-Book-Ausleihe verdoppelt: „Manche lesen nur noch E-Books, manche lesen auch beides.“

Reiseführer und Gartenbücher gefragt

Nach wie vor ganz vorne dabei sind Krimis: „Ob jung oder alt, alle lesen Krimis“, lacht Dagmar Ahrens. Stärker nachgefragt worden seien in diesem Jahr zudem Reiseführer, vor allem über Ziele in Deutschland, und Gartenbücher. Weniger ausgeliehen würden dagegen Sachliteratur und Fantasy, stellt Heike Borchers fest – obwohl es in diesen Genres so viele Neuerscheinungen gebe.

Die Zeit der eingeschränkten Öffnung habe man genutzt, um veraltete Angebote auszusortieren. Die Zahl der Medien im Bestand mit Büchern, Zeitschriften, CDs, Hörbüchern und anderem sei so zurückgegangen von rund 21 000 auf jetzt 18 100. Etwas verändert worden sei auch die Anordnung in der Bücherei.

Erweiterte Öffnungszeiten ab November

Zwar würden Personen, die seit fünf Jahren nichts mehr ausgeliehen haben, aus dem System gelöscht – dennoch habe man immer zwischen 1 300 und 1 400 Nutzer. Die Mehrheit davon komme aus Sulingen, fügt Dagmar Ahrens hinzu, nur etwa 30 Prozent aus dem Umland – „das ist seit Jahren so.“

Für sie – und alle Neunutzer – erweitert die Stadtbücherei ab Montag, 1. November, wieder ihre Öffnungszeiten. Montags bleibt die Einrichtung geschlossen, dienstags und mittwochs ist von 9 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr geöffnet, donnerstags und freitags stehen die beiden Mitarbeiterinnen von 9 bis 13 Uhr zur Verfügung.

Internetarbeitsplatz kann wieder genutzt werden

Verbunden damit ist eine weitere Neuerung, denn auch der Internetarbeitsplatz und der Online-Katalog können ab dann wieder genutzt werden. Für den Internetzugang ist keine Anmeldung erforderlich, die Nutzung ist jedoch vorerst auf 30 Minuten je Sitzung begrenzt. Die Nachfrage nach dem Arbeitsplatz sei aber geringer geworden, räumt Heike Borchers ein. Früher hätten Schüler hier gearbeitet, oder es seien Bewerbungen geschrieben worden. Mittlerweile habe fast jeder zuhause Internet.

Noch nicht wieder möglich sind Veranstaltungen, etwa das beliebte „Bilderbuchkino“, an dem bis zu 50 Kinder teilnehmen. „Andere Bibliotheken machen so etwas schon wieder, aber die haben auch eigene Räume dafür.“ In der Stadtbücherei müsse dafür jedes Mal ein Raum leer geräumt werden – wenn wegen der Abstandsregeln nur zehn Personen teilnehmen dürfen, lohne sich der Aufwand nicht. „Vielleicht können wir im Frühjahr wieder starten“, hofft Heike Borchers.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos
Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie

Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie

Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie
20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt
Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Kommentare