Comedians im Dreierpack

Bremen 4 Comedy Club ist am 8. Oktober im Sulinger Autohaus Nobbe zu Gast

Thomas Müller

Sulingen - Der Bremen 4 Comedy Club ist erneut zu Gast im Autohaus Nobbe in Sulingen – am Samstag, 8. Oktober, treten ab 20 Uhr die Comedians Thomas Müller, Michael Steinke und Johnny Armstrong an, ihr Publikum zum Lachen zu bringen. Das ist bereits ab 18 Uhr herzlich willkommen, eine kleine Auswahl an Snacks, Knabbereien und Getränken stehen auf der Karte, teilen die Veranstalter mit. Tischreservierungen sind unter Tel. 0 42 52 / 9 38 02 10 möglich, solange die Plätze reichen.

Das Ganzjahresneustartprogramm „Nächstes Jahr wird besser!“ hört man von Freunden, wenn gerade eben nicht alles gut erscheint: Überall Krisen, wohin man schaut. Thomas Müller bekommt noch ‘ne Beziehungskrise obendrauf und beschließt: „Es reicht, ab jetzt geht’s aufwärts!“ Wem der Kopf verdreht wird, bekommt einen neuen Blickwinkel. Wer das auch kennt und die gerade die Rotz- und Wasserphase hinter sich hat, ist laut Ankündigung bei Thomas Müller gut aufgehoben. „Erleben Sie ihn entfesselt beim Loslassen: Angespannt durch Yoga, gnadenlos entspannt im Stau und knallhart beim Austeilen. Denn wer nichts wagt, bleibt stehen. Aber Achtung: Wer ihm nur zuhört, übersieht die Hälfte... Denn Müller gibt Worten ein Gesicht und seine Körpersprache ist nicht zu überhören.“

Michael Steinke

Charmant, komisch und auch ein wenig boshaft: So beschreiben die Veranstalter Michael Steinke. „In seinem neuen Programm ,Funky! Sexy! 40!‘ zündet der preisgekrönte Komödiant sein Humorfeuerwerk. Hatten Sie eine schwere Kindheit? Ideal! Dann gehts Ihnen besser als Michael Steinke – der Mann hat obendrein noch eine schwere Gegenwart. Denn er fühlt sich funky, sexy, aber er fühlt auch den Körper eines Mittvierzigers. Der Meister der Stand-Up-Tragedy nimmt auf einen Streifzug durch die 70-er Jahre mit – in eine Zeit, in der Telefone noch nicht in die Hosentasche passten, Mustertapeten uns die Sinne vernebelten und in der Küche Pril-Blumen blühten.“ Und wie lebt man als Kind der 70-er Jahre im Hier und Heute – wo selbst ein „Pups“ noch Karriere als Klingelton machen kann, wo man nicht mehr am Geruch erkennt, wann das Essen fertig ist, sondern am Piepen der Mikrowelle? „Elegant verschmilzt Müller Comedy und Kabarett, intelligent und mit gekonnt vorgetragenen Popsongs geht er auf die Lachmuskeln des Publikums los.“

Johnny Armstrong

Johnny Armstrong wird als Einzeiler-Schnellfeuer-Komiker aus Englands tiefem dunklen Norden beschrieben: „In der Kategorie ,Alternativ‘ verbreitet er schrägsten britischen Humor auf Deutsch. Bekannt ist Armstrong für seine Pointen-Dichte, die er mit einer gehörigen Portion Selbstironie zum Besten gibt. Viele sagen, dass Johnny Armstrong die Monty Pythons verinnerlicht habe. Aber es sieht eher so aus, als hätte er sie gefressen!“

Karten gibt es online auf www.nordwest-ticket.de, in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung, im Autohaus Nobbe und unter Tel. 0 42 52 / 9 38 02 10.

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare