Kostproben

Popchor aus Syke mit Gastspiel im Taff: „Der Chor begeistert“

Im fünften Jahr präsentierten am Freitag 40 Sängerinnen und Sänger des Popchors aus Syke Kostproben aus ihrem Repertoire.

Sulingen - Von Kim Flieger. „Wir freuen uns jedes Jahr auf das Konzert. Es ist eine Art Tradition geworden, die uns immer wieder erneut mitreißt und begeistert“, sagt Marlies Beich, Leiterin des Sozialpsychatrischen Tageszentrums Taff an der Nienburger Straße. Im fünften Jahr präsentierten am Freitag 40 Sängerinnen und Sänger des Popchors aus Syke Kostproben aus ihrem Repertoire – und sorgten unter den Zuhörern für Gänsehaut.

Chorleiter Andreas Erbe entlockte den Sängerinnen und Sängern nicht nur sanfte Balladen. sondern auch moderne Popsongs bis hin zu Swing- und Jazzklassikern mit Gitarrenbegleitung von Klaus Tirre. Ohrwürmer wie der Country-Song „Take me home, country roads“ (J. Denver, T. Nivert, B. Danoff) oder „Halleluja“ (Leonard Cohen) regten das Publikum zum Mitsingen an.

Die Mitglieder des Chores sprechen sich gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung aus, wie sie vor „What a wonderful world“ (Georg D. Weiss / George Douglas) verdeutlichten.

Marlies Beich zur Motivation für die wiederkehrenden Einladungen an die Sängerinnen und Sänger zu Gastspielen in Sulingen: „Für unsere Stammgäste ist das eine tolle Möglichkeit, in ihren vertrauten Räumlichkeiten ein Teil der Öffentlichkeit zu sein.“

Verabschiedet wurde der Popchor Syke mit kräftigem Applaus und Marmelade aus der eigenen Herstellung vom Taff für jedes Mitglied.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt in Blender

Weihnachtsmarkt in Blender

Meistgelesene Artikel

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Putenlaster kippt um - Hunderte Tiere sterben auf der B51

Putenlaster kippt um - Hunderte Tiere sterben auf der B51

Geschichten und Anekdoten über historische Gaststätten

Geschichten und Anekdoten über historische Gaststätten

Kommentare