Kostproben

Popchor aus Syke mit Gastspiel im Taff: „Der Chor begeistert“

Im fünften Jahr präsentierten am Freitag 40 Sängerinnen und Sänger des Popchors aus Syke Kostproben aus ihrem Repertoire.

Sulingen - Von Kim Flieger. „Wir freuen uns jedes Jahr auf das Konzert. Es ist eine Art Tradition geworden, die uns immer wieder erneut mitreißt und begeistert“, sagt Marlies Beich, Leiterin des Sozialpsychatrischen Tageszentrums Taff an der Nienburger Straße. Im fünften Jahr präsentierten am Freitag 40 Sängerinnen und Sänger des Popchors aus Syke Kostproben aus ihrem Repertoire – und sorgten unter den Zuhörern für Gänsehaut.

Chorleiter Andreas Erbe entlockte den Sängerinnen und Sängern nicht nur sanfte Balladen. sondern auch moderne Popsongs bis hin zu Swing- und Jazzklassikern mit Gitarrenbegleitung von Klaus Tirre. Ohrwürmer wie der Country-Song „Take me home, country roads“ (J. Denver, T. Nivert, B. Danoff) oder „Halleluja“ (Leonard Cohen) regten das Publikum zum Mitsingen an.

Die Mitglieder des Chores sprechen sich gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung aus, wie sie vor „What a wonderful world“ (Georg D. Weiss / George Douglas) verdeutlichten.

Marlies Beich zur Motivation für die wiederkehrenden Einladungen an die Sängerinnen und Sänger zu Gastspielen in Sulingen: „Für unsere Stammgäste ist das eine tolle Möglichkeit, in ihren vertrauten Räumlichkeiten ein Teil der Öffentlichkeit zu sein.“

Verabschiedet wurde der Popchor Syke mit kräftigem Applaus und Marmelade aus der eigenen Herstellung vom Taff für jedes Mitglied.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kunsthandwerk-Ausstellung im Dillertal

Kunsthandwerk-Ausstellung im Dillertal

Was macht nachhaltige Mode aus?

Was macht nachhaltige Mode aus?

Wie werde ich Wachsbildner/in?

Wie werde ich Wachsbildner/in?

Die Toilette wird Hightech- und Designerprodukt

Die Toilette wird Hightech- und Designerprodukt

Meistgelesene Artikel

Illegale Schlachtung von Westflügel-Bullen: Täter ist ein 60-jähriger Syker

Illegale Schlachtung von Westflügel-Bullen: Täter ist ein 60-jähriger Syker

Autor Marc Elsberg schildert beim Wissensforum die Folgen eines Blackouts

Autor Marc Elsberg schildert beim Wissensforum die Folgen eines Blackouts

Sonnige Stimmung bei Schneegestöber

Sonnige Stimmung bei Schneegestöber

„Das geht nicht mit rechten Dingen zu“

„Das geht nicht mit rechten Dingen zu“
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.