1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Sulingen

Bus erfasst Fußgänger in Sulingen – lebensgefährlich verletzt

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Rettungswagen
Ein Rettungswagen brachte den Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. (Symbolbild) © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Ein 41-Jähriger zog sich am Montagmorgen lebensgefährliche Verletzungen zu, als er von einem Bus erfasst wurde. Die Unfallstelle musste zeitweise voll gesperrt werden.

Sulingen – Ein Mann wurde am Montagmorgen, 21. März 2022, in Sulingen lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei berichtet, lief der 41-Jährige an Nienburger Straße, als er plötzlich auf die Fahrbahn trat. Zur selben Zeit befuhr ein Bus auf Leerfahrt die Straße, die Fahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der Bus erfasste der Fußgänger frontal und verletzte ihn schwer. Der Mann wurde durch einen Notarzt behandelt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle musste zeitweise voll gesperrt werden, berichtet die Polizei.

Bus erfasst Fußgänger in Sulingen: Lebensgefahr – weitere Meldungen

Weitere Meldungen aus der Region: An der Weser kam es am Sonntagnachmittag zu einem nicht alltäglichen Einsatz, als ein Sportboot spektakulär aus Weser schoss und in der Böschung landete. Zudem großes Unglück in Bremen: Bei einem Brand in einer Parzelle sterben drei Menschen. Und: In Groß Meckelsen sind zahlreiche Rinder bei einem Stallbrand gestorben. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare