Neunter Julius-Club in der Stadtbücherei verspricht unterhaltsame Ferienzeit

85 Bücher und viele Aktionen

Start des Ferienprogramms Julius-Club in der Stadtbücherei: Heinrich Meineke und Andreas Müller (VGH), Bürgermeister Dirk Rauschkolb und das Büchereiteam, Dagmar Ahrens und Heike Borchers, wünschten den Kindern und Jugendlichen viel Spaß. - Foto: Behling

Sulingen - 45 Kinder und Jugendliche haben schon ihren Clubausweis: Mit der Auftaktveranstaltung in Stadtbücherei begann am Freitagnachmittag die neunte Auflage der Ferienaktion Julius Clubs – für „Jugend liest und schreibt“. Weitere Interessierte im Alter von elf bis 14 Jahren können sich gerne noch bei Dagmar Ahrens und Heike Borchers in der Bücherei anmelden – im Prinzip bis kurz vor dem Finale am 10. August.

Viel Spaß wünschte Bürgermeister Dirk Rauschkolb den Teilnehmern, lobte das Projekt der VGH Stiftung als äußerst sinnvoll – „so kommt man in den Ferien nicht auf dumme Gedanken“, scherzte er schmunzelnd. Auch der örtliche VGH-Vertreter Heinrich Meineke und Andreas Müller, Vertriebsleiter der VGH-Direktion Nienburg, waren bei der Auftaktveranstaltung dabei, bei der es traditionsgemäß einen leckeren Imbiss gab. Müller zeigte sich überrascht: Auf die Frage, wer zum ersten Mal dabei ist, hob etwa die Hälfte der Kinder die Hand.

85 Titel stehen in diesem Jahr zur Auswahl. Das Prinzip ist auch diesmal: Wer mindestens zwei Bücher gelesen und bewertet hat, bekommt das Julius-Diplom. Ab mindestens fünf gelesenen und bewerteten Büchern gibt es das Julius-Vielleser-Diplom – und in beiden Fällen Präsente.

Eine Reihe von Veranstaltungen für die Clubmitglieder wird auch in diesem Jahr geboten – immer montags. Für den 20. Juni, 14 Uhr, ist ein Besuch im Freizeitbad Sulingen geplant. Am 27. Juni steht um 9.30 Uhr ein gemeinsames Frühstück in der Stadtbücherei auf dem Programm – und anschließend besichtigen die Kids das Rathaus. Im „Filmpalast“ können sich die Clubmitglieder am 4. Juli um 16.15 Uhr „Ice Age – Kollision voraus“ ansehen (3D-Brillen sollten mitgebracht werden).

Mit „Bookogami“ soll am 11. Juli, 15 bis 17 Uhr, in der Stadtbücherei Neues aus alten Büchern entstehen. „Kochen wie die Profis“ heißt es dort am 18. Juli, 10 bis 13 Uhr. Fitnesstraining mit Spaß ist am 25. Juli angesagt, zu „Born to move“ treffen sich die Teilnehmer um 14.45 Uhr am „studio fünf“. Der „Cocktail- und Spieleabend“ in der Stadtbücherei beginnt am 1. August um 18 Uhr. Für alle Veranstaltungen bitten Dagmar Ahrens und Heike Borchers um Anmeldungen bis zum 17. Juni, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Am Mittwoch, 10. August, werden in der Stadtbücherei bei der Abschlussveranstaltung ab 16 Uhr die Diplome an die fleißigen Leser überreicht. - ab

Mehr zum Thema:

Vier Trends bei Gartenmöbeln

Vier Trends bei Gartenmöbeln

Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß ist erlaubt

Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß ist erlaubt

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Bühnenshow und Bonbonregen

Bühnenshow und Bonbonregen

Baustelle an der Leester Straße: Klagen über Umsatzeinbußen

Baustelle an der Leester Straße: Klagen über Umsatzeinbußen

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Kommentare