Sirenenalarm gegen 19 Uhr

Brandgeruch an der Bismarckstraße: Feuerwehr muss nicht aktiv werden

+
Die Feuerwehr konnte unverrichteter Dinge wieder abziehen.

Sulingen - Sirenenalarm am Montag gegen 19 Uhr in Sulingen und in der Ortschaft Klein Lessen: Die Mitarbeiter der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises beorderten die Einsatzkräfte zu einem Schornsteinbrand an der Bismarckstraße. Einsatzleiter war Christian Brünjes, stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Sulingen. 

Passanten hätten den Brandgeruch wahrgenommen und dann die Feuerwehrleute informierte, sagte Brünjes vor Ort. „Offenes Feuer war bei unserem Eintreffen nicht mehr zu sehen.“ Der Einsatz beschränke sich insofern auf die Kontrolle des Schornsteins.

20 Minuten nach der Alarmierung übergaben die Feuerwehrleute die Einsatzstelle an den Schornsteinfeger, „der jetzt weitere Maßnahmen ergreifen wird“, so Brünjes.

Neben den Mitgliedern der Ortsfeuerwehren Sulingen und Klein Lessen waren stellvertretender Stadtbrandmeister Jens Warner, Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und Beamte des Polizeikommissariates Sulingen vor Ort.

oti

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Ein Platz für ein Pizarro-Denkmal 

Fotostrecke: Ein Platz für ein Pizarro-Denkmal 

Dutzende Tote bei Feuer-Inferno in Bangladesch

Dutzende Tote bei Feuer-Inferno in Bangladesch

Teeplantagen und Teletubbie-Gräber im südlichen Südkorea

Teeplantagen und Teletubbie-Gräber im südlichen Südkorea

Worauf es bei Bluetooth-Boxen ankommt

Worauf es bei Bluetooth-Boxen ankommt

Meistgelesene Artikel

Arztpraxis von Ann-Kathrin Bicker und Piet Lueßen zieht nach Barrien

Arztpraxis von Ann-Kathrin Bicker und Piet Lueßen zieht nach Barrien

Familie Langhorst beendet Kaufmanns-Ära in Varrel

Familie Langhorst beendet Kaufmanns-Ära in Varrel

DLRG möchte Geschäftsstelle am Hallenbad

DLRG möchte Geschäftsstelle am Hallenbad

Galerie der Ehemaligen

Galerie der Ehemaligen

Kommentare