Blick in unbekannte Bereiche

Offenen Türen in der Alexianer-Klinik Sulingen mit Mitmach-Angeboten

+
„Tag der offenen Tür“ in der Alexianer Klinik Sulingen: Die Schülerinnen und Schüler der Gesundheits- und Krankenpflegeschule ermittelten Blutdruck und Blutzuckerwerte der Besucher.

Sulingen - „Wir wollen zeigen, was wir an Angeboten haben“, erklärt Georg Beuke, Presse- und Öffentlichkeitsreferent, im Rahmen des „Tages der offenen Tür“ der Alexianer-Klinik Sulingen am Sonntag. „Die Besucher sollen auch in Bereiche kommen, die sie sonst vielleicht nicht sehen.“

Es waren Angebote, die sich als vielfältig und beliebt erwiesen: Von der Vorstellung des neuen Computertomografen, über Blutdruck- und Blutzuckermessungen bis hin zu verschiedenen Vorträgen zu Themen wie Wirbelsäulenerkrankungen und Schmerztherapie waren einige Möglichkeiten vorhanden, Informationen zur Arbeit des Krankenhauses einzuholen. „Vor allem geht es um Klinikmarketing“, sagt Brigitte Bösch, Kaufmännische Direktorin der Alexianer. „Dazu kommt, dass es wichtig ist, Werbung für die Mitarbeitergewinnung zu machen –  unter anderem bieten wir auch einen Bundesfreiwilligendienst an.“ 

Alterssimulationsanzug macht Besuchern das Leben schwer

Doch auch für Besucher kamen Möglichkeiten zum Ausprobieren und „Nachfühlen“ an diesem Tag nicht zu kurz: Der Alterssimulationsanzug „GERT“ bot – unter anderem ausgestattet mit einigen Gewichten – einen Einblick in das Lebensgefühl älterer, körperlich eingeschränkter Menschen. „Und wer sich fragt, was es eigentlich bedeutet, wenn jemand eine Platte oder eine Schraube im Bein hat, kann sich diese Implantate hier einmal anschauen und an Modellknochen selbst befestigen“, sagt Georg Beuke.

Reges Interesse zeigte sich auch am Stand des Qualitätsmanagements der Klinik. „Wir haben die Ergebnisse einer Umfrage veröffentlicht und stellen die Arbeit unserer neuen Patientenfürsprecher vor“, sagt Melanie Kolkhorst für das Qualitätsmanagement. „Besonders zeigen wir das Risikomanagement mit der Einführung der Patientenarmbänder.“

Seine Arbeit stellte ebenso der Förderverein der Klinik vor, der unter anderem dafür verantwortlich ist, dass es im Sulinger Krankenhaus nun einen kostenlosen WLAN-Zugang gibt. „Das ist schon etwas Besonderes“, sagen Vorsitzender Heinz Riedemann und Jürgen Brümmer. „Die Patienten und Besucher sollen sich hier ja wohlfühlen – wir sind froh über Hinweise, wenn noch etwas fehlt.“

Gut besuchte Vorträge

Doch auch das „Drumherum“ wolle man an diesem Tag nicht vernachlässigen, betonen Georg Beuke und die Aussteller immer wieder: Neben einer Hüpfburg, Kinderschminken und Riesentrampolinen zur Belustigung der Jüngsten konnten die erwachsenen Besucher am Gewinnspiel des Fördervereins teilnehmen, sich bei Speis und Trank stärken und den Klängen der Marching Band „Sound of Sulingen“ lauschen.

„Tag der offenen Tür“ in der Klinik Sulingen

Ein erstes positives Fazit zum Tag der offenen Tür zieht Georg Beuke am Sonntagnachmittag: „Wir sind bis jetzt gut besucht – in den Vorträgen saßen jedes Mal etwa 50 bis 60 Leute.“

Was die Klinik auch ganz persönlich für die Einwohner Sulingens und der umliegenden Orte bedeutet, wurde im Gespräch mit Helga und Dieter Menze aus Groß Lessen deutlich. „In den letzten Jahren hat sich hier viel verändert“, erklären die beiden. „Besonders bedauern wir, dass es die Geburtsabteilung nun ja schon seit einiger Zeit nicht mehr gibt.“ Vor allem sei es ihnen jedoch wichtig, ein Krankenhaus in Wohnnähe zu haben. „Es ist uns wichtig, dass die Klinik erhalten bleibt.“

kh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Kommentare