Verein „Initiative Sulingen hilft Kindern“ unterstützt die Grundschule als Bücherpate

Bestand der Schulbücherei am Deepenpool wächst

Mit einigen der gespendeten Bücher: Philipp Leymann, Swetlana Behlke, Ann-Christin Block, Heiko Reese (stehend, von links) und Grundschulkinder. Foto: S. Wendt

Sulingen – Am alten Standort der Grundschule Sulingen an der Schmelingstraße befand sich gleich nebenan die Stadtbücherei – Grund dafür, warum die Grundschule selbst keine Schulbücherei hatte. Am neuen Standort nun ist Platz für eine große Schulbücherei. Und hier könnte noch sehr viel mehr Lesestoff geliefert werden.

Im Rahmen des Tages der offenen Tür gab es viele Eltern und Gäste, die eine Buchpatenschaft übernommen haben, in deren Namen also ein Buch gekauft wurde. Über 80 solcher Patenschaften bereits hat Swetlana Behlke, als pädagogische Mitarbeiterin in der Grundschule für die Schulbücherei zuständig, bereits abgearbeitet, sehr zur Freude der Kinder, deren Auswahl sich so immens vergrößert hat. Weitere Bücher ermöglicht die Initiative Sulingen über deren Gruppe „Initiative Sulingen hilft Kindern“: Eine 500-Euro-Spende reichte für gut 50 weitere Bücher. Initiative-Vorsitzender Philipp Leymann hatte jetzt spezielle Aufkleber im Gepäck, die die Bücher als Spende kennzeichnen, analog wie bei den Bücherpaten.

Schulleiter Heiko Reese und Lehrerin Ann-Christin Block, Fachkonferenzleiterin Deutsch, freuen sich darüber, dass der Bestand der Schulbücherei kontinuierlich wächst. „Vier bis fünf Bücher oder CDs pro Schulkind sind eigentlich das Ziel“, sagt Block. Angesichts der gut 400 Kinder, die die Grundschule am Deepenpool in Sulingen besuchen, fehle da noch eine große Zahl. Weiterhin dürfen sich Interessierte bei der Schule melden, sich als Bücherpaten anbieten oder erfragen, welches Buch noch benötigt wird. Mit der Bücherabteilung im Kaufhaus Ranck arbeite man zusammen, erklärt Swetlana Behlke, zugleich Vorsitzende des Grundschul-Fördervereins. Dort wisse man, welche Bücher bereits vorhanden seien. Obwohl: „Bei manchen nachgefragten Titeln ist es toll, wenn mehrere Exemplare auszuleihen sind.“

Unterstützung erfährt das Schulbüchereiteam von den Fachkräften der Stadtbücherei: Ohnehin würden regelmäßig Bücherkisten zusammengestellt, um die ausleihbaren Titel abwechslungsreich zu halten, auch die Erfassung und das Ausleihsystem habe man übernommen. Aus dem Bestand der Stadtbücherei wechselten zudem etliche Schmöker in die Grundschule.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Kommentare