1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Sulingen

Bei Schülern der Grundschule Groß Lessen herrscht Vorfreude auf den Start

Erstellt:

Von: Harald Bartels

Kommentare

Eine Gruppe von Grundschülern mit Fahrrädern.
Auf die Teilnahme am Stadtradeln freuen sich einige der Schülerinnen und Schüler der Grundschule Sulingen mit Stephanie Heuer (Mitte) und Ina Landau (rechts). © Bartels

Die Grundschule Groß Lessen beteiligt sich an der Aktion „Stadtradeln 2022“ für Sulingen.

Groß Lessen – Mehr mit dem Fahrrad fahren anstatt mit dem Auto – das ist das Ziel der Aktion „Stadtradeln 2022“, und dem haben sich auch Schülerinnen und Schüler der Grundschule Groß Lessen verschrieben – obwohl sie natürlich keinen Führerschein haben.

Von der Schule gebe es bereits 30 Anmeldungen, hinter denen zum Teil ganze Familien stehen, berichtet Stephanie Heuer, Klassenlehrerin der Viertklässler und im Vorjahr als „Stadtradelstar“ eines der Gesichter der Aktion in Sulingen. Durch ihre Rolle als „Stadtradelstar“ seien einige der Schüler darauf aufmerksam geworden, aber ansonsten sei die Aktion wenig bekannt gewesen. „Jetzt haben wir eine gute Resonanz. Es geht darum, die Kinder zum Radfahren zu motivieren.“

Idee hinter dem „Stadtradeln“ ist, während des Aktionszeitraums – in diesem Jahr vom 23. Mai bis 12. Juni – für möglichst viele Fahrten, die sonst mit dem Auto erledigt werden, das Fahrrad zu nutzen. Für die Schulkinder heißt das beispielsweise, eben nicht mit dem Bus zum Unterricht zu fahren, sondern selbst in die Pedale zu treten. Das hätten im vergangenen Jahr bereits einige Kinder gemacht, die aus den umliegenden Dörfern zur Schule kommen, und ein Kind habe sogar seine Eltern davon überzeugt, beim Familienausflug zum Dümmer das Auto stehenzulassen, berichtet Stephanie Heuer.

Grundschüler haben Spaß am Radfahren

Für den Schulweg soll auch diesmal das Rad genutzt werden. Darüber hinaus sind weitere Aktionen seitens der Schule geplant: Mit ihrer Klasse werde sie eine Radtour zum Rathloser Gehege unternehmen, wo man im vergangenen Jahr einige Vogelhäuser aufgehängt habe, „und nach denen wollen wir gucken.“ Für die dritte und vierte Klasse werde ein Fahrradparcours aufgebaut, mit dem für die Radfahrprüfung geübt wird und im Sachunterricht drehe sich alles um Verkehrssicherheit, erklärt die Pädagogin. Zudem würden in der Umgebung zum „Stadtradeln“ bemalte Steine ausgelegt, nach denen die Schüler Ausschau halten müssen: „Für die Finder gibt es einen Preis.“ Auch für den Malwettbewerb, den die Stadt Sulingen im Vorfeld der Aktion ausrichtet, gebe es aus allen Klassen Beiträge.

Bei den Kindern herrscht bereits Vorfreude auf die Aktion: „Ich komme sowieso jeden Tag mit dem Rad zur Schule, und ich finde, das ist eine gute Aktion für den Umweltschutz“, sagt die neunjährige Johanna aus Groß Lessen. Für die Umwelt möchte Peter (zehn Jahre) aus Groß Lessen ebenfalls etwas tun, aber vor allem gilt für ihn: „Fahrrad fahren macht Spaß!“ Die neunjährige Lina aus Sulingen findet: „Es ist toll, in der Natur zu sein.“ Da sei sie oft, auch mit ihrer Oma, aber nicht nur mit dem Rad, denn: „Zu Fuß ist auch schön.“ Einen weiteren wichtigen Grund für die Teilnahme kennt Mairi (neun Jahre) aus Sulingen: „Fahrradfahren ist auch gesund.“

Anmeldung zum „Stadtradeln“ ist noch möglich

Wie das ganze Kollegium der Grundschule fährt auch Stephanie Heuer wieder mit – ob erneut als „Stadtradelstar“, steht allerdings noch nicht fest, denn noch bis zum 16. Mai können sich Interessierte per E-Mail (stadtradeln@sulingen.de) bei der Stadt bewerben. Die „Stars“ verpflichten sich dazu, während der gesamten 21 Tage vollständig auf das Auto zu verzichten und in einem Blog von ihren Erfahrungen zu berichten.

Im vergangenen Jahr gelang Stephanie Heuer mit insgesamt 1 204 Kilometern die zweithöchste Gesamtstrecke unter allen Sulinger Teilnehmern, und diese Marke strebt sie auch diesmal wieder an – allerdings komplett ohne Elektro-Unterstützung. Wer noch keine Gruppe zur Teilnahme am „Stadtradeln“ gefunden hat, könne sich auch an der offenen Gruppe „Freunde Grundschule Groß Lessen“ beteiligen, wirbt sie. Eine Anmeldung in dieser oder mit einer eigenen Gruppe ist noch online (www.stadtradeln.de/sulingen) möglich.

Auch interessant

Kommentare