B214 bei Sulingen zeitweise gesperrt

Lkw fährt in Kleinwagen

Der am Unfall beteiligte Kleinwagen.
+
Der am Unfall beteiligte Kleinwagen.

Sulingen - Zeitweise Sperrung der Bundesstraße 214 am Montag nach einem Unfall im Bereich des „Stehlener Kreuzes“: Die Fahrerin eines Ford Fiesta war gegen 15.30 Uhr auf der Bundesstraße aus Richtung Nienburg kommend in Richtung Diepholz unterwegs. Der Fahrer eines Lkw, der von der B 51 (Barenburger Straße) auf die Bundesstraße einfahren wollte, übersah den Kleinwagen. Die Fahrzeuge prallten zusammen. Durch den Aufprall wurde der Ford in Richtung Gegenfahrbahn geschleudert und touchierte dort einen zweiten Lkw. Die Insassen des Kleinwagens, eine Frau und ein Kleinkind, verletzten sich bei dem Unfall leicht. Zu dem Verletzungsgrad des Fahrers des Lkw, der auf die Bundesstraße einbiegen wollte, konnten die Polizeibeamten vor Ort noch keine Angaben machen. Der Fahrer des zweiten Lkw blieb unverletzt. Im Einsatz waren neben den Polizeibeamten Einsatzkräfte des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes und der Ortsfeuerwehr Sulingen.

oti

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Genua will wieder hoch hinaus

Genua will wieder hoch hinaus

50 Jahre Citroën SM

50 Jahre Citroën SM

Wie Sprachreisen in Corona-Zeiten ablaufen

Wie Sprachreisen in Corona-Zeiten ablaufen

Fotostrecke: Eigentor, Kampf und Jubel - Relegations-Remis rettet Werder!

Fotostrecke: Eigentor, Kampf und Jubel - Relegations-Remis rettet Werder!

Meistgelesene Artikel

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Keyboard ergänzt die Orgel

Keyboard ergänzt die Orgel

Pastoren-Schmiede Barrien

Pastoren-Schmiede Barrien

Kommentare