Zum „Aufwärmen“ gibts Spiele und Musik 

Churchville-Woche mit vielen Aktionen für Jugendliche in Sulingen

+
Die Band der Teamer, die die Churchville-Woche geplant haben, begleitete den Abend.

Sulingen - „Da ist noch Luft nach oben“, beurteilt Diakonin Jelena Bieder den Auftakt der Churchville-Woche: Am Montag gibt es Spiele und Live-Musik im Gemeindezentrum Edenstraße. „Es sind wohl rund 25 Teilnehmer. Das können bei den nächsten Veranstaltungen ruhig noch ein paar mehr werden“, ansonsten sei sie mit dem Abend zufrieden.

Churchville ist ein langfristig angelegtes Projekt des Kirchenkreises Diepholz. Es soll einmal in jede Gemeinde kommen, und dort als „mobile Kirche“ eine Woche mit Veranstaltungen für jugendliche bieten. „Die Planung übernehmen Jugendliche wie wir“, erklärt Teamerin Celina Deerberg, derzeit Freiwilligendienstleistende in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Sulingen. Für die Sulinger Ausgabe von Churchville liefen die Planungen seit Ende September. „Wir haben uns zusammengesetzt, dann konnte jeder seine Vorstellungen einbringen“, ergänzt Jelena Bieder, die die Churchville-Wochen organisiert. Insgesamt habe es drei große Treffen und dann immer wieder kleinere Sitzungen gegeben. „Ich habe Churchville selbst als Teamerin kennenlernt. Das hilft schon, wenn man jetzt alles drumherum plant.“

Projekt läuft bis Sonntag

Zu Beginn der „Open ups“ bekommen die jungen Besucher am Eingang ein Bändchen mit Churchville-Aufdruck um den Arm. Teamer Jan Bockhop: „Damit fühlt man sich gleich mehr zusammengehörig.“ Die Teamer öffnen im Laufe des Abends die Geschenkpakete, die unter dem Weihnachtsbaum in der Mitte des Raumes liegen: Deren Inhalt verrät das nächste Spiel, darunter Weihnachtsliederraten mit Musikuntermalung durch die Teamer-Band, Blindverkostung von Oreo-Keksen und Actionspiele.

Die Churchville-Woche läuft noch bis Sonntag, 10. Dezember. Für den heutigen Mittwoch, 18 bis 20 Uhr, ist ein Bastel- und Backabend im Gemeindezentrum an der Edenstraße geplant. Für Donnerstag, 7. Dezember, 19 bis 21 Uhr, bieten die Initiatoren mit ihrem „Himmelskoffer“ einen Gottesdienst in der Diskothek Nachtwerk an (Einlass ab 18.30 Uhr, Eintritt frei). Für Freitag, 8. Dezember, stehen gleich zwei Veranstaltungen auf der Agenda: Um 19 Uhr führen die Jugendlichen des Projektes „theater erlebnis“ das Stück „Skyline – Eine Vorstellung von Gott“ in der Sankt-Nicolai-Kirche auf (Einlass ist 18.30 Uhr, Eintritt frei).

Übernachtung in der Kriche

Wer möchte, kann dann ab 20.30 Uhr in der Kirche übernachten. „Wer mitmachen will, muss sich in der Churchville-Woche beim Betreuerteam nach dem Anmeldeformular erkundigen“, sagt Jelena Bieder. Für Samstag, 9. Dezember, 18 bis 23 Uhr ist im Gemeindezentrum an der Edenstraße „ein gemütlicher Abend mit Band, Film, Kakao und Gebäck“ angesetzt.

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe Churchville bildet dann Sonntag, 10. Dezember, um 10 Uhr ein Gottesdienst mit dem Motto „connec:tion“.

mt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Kommentare