Auftritt am 6. September / Einige Veranstaltungen sind schon fast ausgebucht

Mit dem Konzert des „Trios Pierrot“ in die neue Saison

+
Johanna Pichlmair.

Sulingen - Das Konzert mit dem „Trio Pierrot“ eröffnet am Sonntag, 6. September, die neue Saison des Kulturvereins Sulingen. Die guten Verkaufszahlen schon vor Saisonbeginn belegen, dass Geschäftsführerin Ariane Hanselmann und der Vorstand bei der Auswahl ein gutes Gespür bewiesen haben.

Das Gastspiel von Rüdiger Hoffmann (25. Februar 2016) sei zu 70 Prozent ausgebucht, viele andere lägen bereits bei über 60 Prozent, freut sich Ariane Hanselmann – und rät, sich Karten rechtzeitig zu sichern. Ein Wunsch ihrerseits wäre, wenn auch die Klassikkonzerte, durchweg auf hohem Niveau, zahlenmäßig ein größeres Publikum erreichten.

Das Konzert des „Trios Pierrot“ beginnt am Sonntag, 6. September, um 17 Uhr in der Alten Bürgermeisterei. Rasch nach der Gründung im Jahr 2013 zeichneten sich für die drei jungen Musiker bereits Erfolge ab: Etwa der Gewinn eines Stipendiums beim 40. Deutschen Musikwettbewerb und die damit verbundene Aufnahme in die 59. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler.

„Das spannende und einzigartiges Repertoire für die nicht ganz alltägliche Besetzung Violine, Klarinette und Klavier erweitert das Trio durch Transkriptionen und Bearbeitungen bedeutender Kammermusikwerke. Homogenität, Expressivität und Individualität zeichnen das Trio Pierrot aus“, heißt es in den Presseinformationen.

Der Klarinettist David Kindt, 1985 in Filderstadt geboren, studierte Klarinette in Stuttgart. Seine Orchesterlaufbahn begann er 2008 als Stipendiat in der Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, spielte unter Dirigenten wie Zubin Metha, Kent Nagano und Sir Colin Davis. Seine Aushilfstätigkeit als Solo-Klarinettist führte ihn zum Deutschen Symphonie-Orchester Berlin), an die Komische Oper Berlin, zum Stuttgarter Kammerorchester und zum Sinfonieorchester Wuppertal, bevor er 2012 1. Solo-Klarinettist im Sinfonieorchester Aachen wurde. Ein wichtiger Bestandteil seines musikalischen Schaffens ist die Kammermusik.

Das „Trio Pierrot“ in seiner eigentlichen Besetzung. Katharina Giegling fehlt in Sulingen.

Helge Aurich, geboren 1985 in Stuttgart, nahm nach einem Vorstudium für musikalisch Hochbegabte an der Musikhochschule Freiburg 2004 sein Klavierstudium in Rostock auf, das er im künstlerischen und pädagogischen Bereich mit Bestnoten abschloss. Er ist mehrfacher Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe und erhielt zahlreiche Förderpreise und Stipendien. Eine vielfältige Konzerttätigkeit führte ihn als Solist, Kammermusikpartner und Liedbegleiter durch viele Länder Europas, nach Asien und in die USA. Helge Aurich unterrichtet im Rahmen von Lehraufträgen Klavier und Korrepetition an den Musikhochschulen Rostock und Stuttgart.

Statt Katharina Giegling, die eigentlich zum Trio Pierrot“ gehört, übernimmt Johanna Pichlmair in Sulingen den Violinpart. Sie hat sich erst kürzlich beim Deutschen Musikwettbewerb in Lübeck als Stipendiatin qualifizieren können. Johanna Pichlmair wurde 1990 in Judenburg (Österreich) geboren, studierte in Berlin und Salzburg, kann Soloauftritte und Rezitale in mehreren Ländern Europas, Kanada und USA verweisen.

Seit Oktober 2014 ist Johanna Pichelmair Mitglied der Herbert-von-Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker. Als Preisträgerin des Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds 2012 spielt sie eine Violine von Joseph Guarneri Filius Andrea (Cremona, ca. 1730 bis 35).

Karten sind erhältlich beim Kulturverein Sulingen (Tel. 04271/1440), in allen Geschäftstellen der Mediengruppe Kreiszeitung sowie online unter www.nordwest-ticket.de.

sis

Mehr zum Thema:

London: Polizei ermittelt in Umfeld des Attentäters

London: Polizei ermittelt in Umfeld des Attentäters

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare