Ferienprogramm im Sulinger „JoZZ“ beginnt mit Yoga

+
Ines Nixdorf verpackte die Yoga-Übungen für die Kinder in eine Piratengeschichte – hier hieß es an Land zu rudern.

Sulingen - Sonnengruß und Lotussitz? Aber nein, Ines Nixdorf hatte schließlich nicht zum ersten Mal im Rahmen des Ferienprogramms der Sulinger Stadtjugendpflege, das am Mittwoch mit gleich drei Aktionen begann, Kids eingeladen, Yoga kennenzulernen.

Im Jugendzentrum „JoZZ“ verband die Wagenfelderin die Übungen mit einer gedanklichen Abenteuerreise: Piraten gehen auf Schatzsuche. Sieben Mädchen und fünf Jungs lauschten auf ihren Gymnastikmatten nicht nur der Geschichte, sondern ließen sie nach Ines Nixdorfs Vorbild selbst lebendig werden: „Es ist Mitternacht, unter Deck leuchten die Kerzen.“ Na klar, da war die gleichnamige Turnübung an der Reihe. 

Als die Piraten sich zum Schlafen in ihre Hängematten legen – schließlich steht am nächsten Tag die Schatzsuche an – vollziehen die Kinder mit ihren Matten das Schaukeln nach. Der anschließende Part mit dem Ruhig-und-entspannt-Liegen ist herausfordernder, vor allem die Jungs haben Redebedarf. Allerdings: Das ist bei echten Seeräubern vielleicht auch nicht anders. 

Am nächsten Morgen rudern die Freibeuter an Land, müssen das letzte Stück schwimmen, was sich beides prima in eine Bewegungsübung umsetzen lässt, ebenso wie die Begegnungen mit einem Gorilla und einer Kobra.

Für die Kanutour sind noch Plätze frei

Von den Aktionen im Sulinger Ferienprogramm, für die man sich anmelden muss, sind einige bereits ausgebucht, teilt Karina Rosendahl vom Team der Stadtjugendpflege mit. Das gilt für das „Abenteuer Wildnis“ an beiden Terminen (am Donnerstag, 5. Juli, sowie am Freitag, 6. Juli,  weiht ein Wildnisexperte die Teilnehmer in die Geheimnisse des Waldes ein), für das zweitägige Basteln von Raketen (18. und 19. Juli), für die Übernachtung im Jugendzentrum am 20. Juli und für das Filzen am 3. August.

„Erstaunlicherweise ist die Kanutour noch nicht ausgebucht, da hatten wir sonst immer eine lange Warteliste“, stellt Carina Rosendahl fest. Am kommenden Montag, 9. Juli, brechen die Teilnehmer um 9.45 Uhr vom „JoZZ“ nach Huntlosen zu der knapp neun Kilometer langen Tour auf der Hunte auf. 

Es gibt auch noch Platz im Märchen-Tipi am Stadtsee, in dem am Dienstag, 10. Juli, ab 13 Uhr kaum bekannte Märchen aus aller Welt zu hören sind, „da sind Profis zu Gast, die das wirklich toll machen“, versichert Carina Rosendahl. Das komplette Ferienprogramm gibt es im Jugendzentrum und im Internet. - ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sauerkraut schmeckt auch im Strudel oder Pancake

Sauerkraut schmeckt auch im Strudel oder Pancake

Prinz Charles wird 70 - Thronfolger im Wartestand

Prinz Charles wird 70 - Thronfolger im Wartestand

Prozess gegen Drogenboss "El Chapo" gestartet

Prozess gegen Drogenboss "El Chapo" gestartet

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel

Meistgelesene Artikel

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Nach langen Arbeiten - und kurz vorm Einzug: Feuer zerstört neue Heimat für Familie

Nach langen Arbeiten - und kurz vorm Einzug: Feuer zerstört neue Heimat für Familie

Abschlussessen des Schützenvereins Rathlosen mit Ehrungen der Vereinsmeister 2018

Abschlussessen des Schützenvereins Rathlosen mit Ehrungen der Vereinsmeister 2018

Batterie explodiert – Feuerwehr rückt an

Batterie explodiert – Feuerwehr rückt an

Kommentare