Flohmarkt am Sonntag

Altstadtfest 2018: Initiative verpflichtet Bosstime

Bosstime kommt nach Sulingen.

Sulingen - Martin Koenen, Wirtschaftsförderer der Sulinger Stadtverwaltung, gab jetzt erste Details des Musikprogramms des Altstadtfestes 2018 der Initiative Sulingen am Sonnabend, 18. August, bekannt.

Gestaltet wird das Bühnenprogramm unter anderem durch Bosstime, nach eigenen Angaben Europas gefragteste Bruce Springsteen-Tribute-Band (Foto). Inoffizieller Auftakt zum Altstadtfest 2018 ist bereits am Freitag, 17. August, mit dem Abendpicknick Ecke Kampstraße / Lange Straße (Platzreservierungen unter Tel. 0 42 71 /88 66). 

Für Sonntag, 19. August, bittet die Initiative Sulingen zum Flohmarkt auf die Lange Straße. Verkäufer können sich ab Donnerstag, 9. August, in den Räumen von Leymann Baustoffe an der Nienburger Straße Standflächen reservieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

33 Monate voller Angst und Einsamkeit - als Taliban-Geisel in Pakistan

33 Monate voller Angst und Einsamkeit - als Taliban-Geisel in Pakistan

Flucht mit Rechtsdrall endet vor Würstchenbude

Flucht mit Rechtsdrall endet vor Würstchenbude

E-Center-Geschäftsführer Marc Steen wettert gegen Arbeitskreis-Gedanken

E-Center-Geschäftsführer Marc Steen wettert gegen Arbeitskreis-Gedanken

Hubschrauber-Suche nach jungem Mann

Hubschrauber-Suche nach jungem Mann

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.