Vater und Tochter regieren

Alle Throne besetzt

+
Der Hofstaat in Gaue (von links): Luisa Maschmann, Milo Siedenberg, Kinderkönigin Maylin Maschmann, Sabrina Siemers, Birgit Siemers, Rita und Schützenkönig Heinfried Siemers, Marisa Siemers, Wolfgang Vallan, Präsident Friedhelm Meyer und Ernst Mohrmann. 

Gaue - Nachwuchsprobleme? Nö. Probleme, die Throne zu besetzen? Nö. Auch kein Problem, das Fest in Eigenregie zu stemmen? Nö. „Ich bin wunschlos glücklich, alles hat bestens geklappt“, sagt Friedhelm Meyer, Präsident des Schützenvereins Gaue.

Das Schützenfest in Gaue kommt seit Jahren ohne Festwirt aus, Ralf Feldmann und sein Team regeln den Servicebereich bestens, lobt Meyer. Den Schützendamen gelingt es trotz der Hitze, ihre gefertigten Torten für das Kuchenbuffet anzuliefern, ohne, dass die Sahne zerflossen ist. Und das Königsschießen beschert den Gauer Schützen drei neuen Majestäten. 112 Mitglieder zählt der Verein, etliche Kinder und Jugendliche darunter – und keinem der Mitglieder ist bange ob der Königswürde. Die Kinder und Jugendlichen machen am Samstag den Anfang. Maylin Maschmann regiert im kommenden Jahr die Kinder. Ihr Beiname „die englische Königin“ ist auf ihren Tanzpartner zurückzuführen, ihren Cousin aus England, der gerade mit der Familie in Deutschland Urlaub macht. Und nun die deutsche Schützenfest-Kultur aus der vordersten Reihe heraus verfolgen kann. Die Fahne trägt Luisa Maschmann und die Scheibe Milo Siedenberg.

Sabrina Siemers heißt die neue Jugendkönigin. „Die Pferdeliebhaberin“ setzt sich mit der vollen Ringzahl von 20 durch und ließ den anderen vier Aspiranten damit keine Chance.

Das Königsschießen der Erwachsenen beginnt am zweiten Festtag, sonntags um 10 Uhr, die Landschlachterei Focke serviert das Königsfrühstück. Sechs Anwärter stehen im Schießstand, darunter mit Ernst Mohrmann ein Schütze, der familiär mit der Kinderkönigin verbandelt ist und deshalb den Titel möchte. Und mit Heinfried Siemers der Vater der Jugendmajestät, der ebenfalls eine Doppelresidenz sichern möchte. Beide nutzen ihre je zwei Schüsse, um jeweils die volle Ringzahl zu holen. Es gibt ein Stechen: Siemers schießt wieder eine Zehn, Mohrmann eine – Neun! Damit regiert Heinfried Siemers als „der Autobauer“  mit Königin Rita an seiner Seite. Ehrendamen sind Schwägerin Birgit Siemers und deren Tochter Marisa. Die Fahne trägt Ernst Mohrmann, die Scheibe Wolfgang Vallan. Mitgefeiert haben Abordnungen der Schützenvereine Sulingen von 1848 und 1896, aus Maasen und aus Lindern. 

 sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Martfelder Weihnachtsmarkt

Martfelder Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt in Daverden

Weihnachtsmarkt in Daverden

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Fußgänger bei Borwede mitten auf B51 unterwegs

Tödlicher Unfall: Fußgänger bei Borwede mitten auf B51 unterwegs

Schwerer Unfall in Rehden: Zwei Personen verletzt

Schwerer Unfall in Rehden: Zwei Personen verletzt

Verkehrsunfall in Stuhr: Mann stirbt hinter dem Steuer

Verkehrsunfall in Stuhr: Mann stirbt hinter dem Steuer

Gemeindefeuerwehr Weyhe nimmt 16 neue Einsatzkräfte auf

Gemeindefeuerwehr Weyhe nimmt 16 neue Einsatzkräfte auf

Kommentare