Abteilungsversammlung der Handballer des TuS 

TuS Sulingen: Ab Sommer im eigenen Sand

Die Mitglieder der Abteilungsleitung: Gerrit Uhlhorn, Wiebke Wall, Detlef Kappermann, Michael Rethorn, Bianka Hammermeister und Anna-Lena Anna-Lena Gräb (v.l.). Auf dem Bild fehlt René Klußmann.

Sulingen - Die Beachhandball-Anlage, die die Handballer des TuS Sulingen auf dem Schulsportplatz südlich der Lindenschule schaffen, nimmt Formen an. Abteilungsleiter Michael Rethorn berichtete während der Abteilungsversammlung am Freitag vergangener Woche über Planungen und Baufortschritt. Aktuell werde die Drainage verlegt. Ein konkretes Datum für die Inbetriebnahme der Anlage nannte der Abteilungsleiter nicht. Schriftführerin Bianka Hammermeister am Donnerstag auf Nachfrage: „Wunschvorstellung ist Ende Mai. Auf jeden Fall werden wir in diesem Sommer in den Sand steigen.“

Höhepunkte der Abteilungsversammlung war der Tagungsordnungspunkt Wahlen und die Kür der Sportler des Jahres. Mit der Arbeit der derzeitigen Mitglieder der Abteilungsleitung scheinen die Sulinger Handballer zufrieden zu sein. Sie bestätigten im Restaurant Dahlskamp in Nordsulingen Abteilungsleiter Rethorn, Spielwart Detlef Kappermann, Schiedsrichterwart René Klußmann und Schriftführerin Bianka Hammermeister in ihren Funktionen.

Stellvetretender Abteilungsleiter Gerrit Uhlhorn, Jugendwartin Anna-Lena Gräb und Kassenwartin Wiebke Wall komplettieren die Abteilungsleitung. Ihre Ämter müssen 2018 neu besetzt werden.

Sportler des Jahres 2016 der Abteilung Handball des TuS Sulingen sind die Angehörigen der weiblichen C-Jugend um die Übungsleiterinnen Carola Lenz, Samira Müller und Marie Zimmermann. „Die Mannschaft zeichnet sich durch überdurchschnittliches Engagement auf dem Handballfeld und auch bei außersportlichen Veranstaltungen aus“, erklärt Bianka Hammermeister. Eine Ehrung erfuhr während der Versammlung Helga Duffe: Sie gehört seit 50 Jahren dem TuS Sulingen an.

In ihren Jahresrückblicken sprachen die Mitglieder der Abteilungsleitung über die Auflösung des Handball-Kreises Diepholz, der in die Handball-Region Mitte Niedersachsen aufgegangen ist, und Veranstaltungen wie Handball-Camp und Fasching. Allein zur Faschingsveranstaltung im Februar hatte Jugendwartin Anna-Lena Gräb nach Angaben der Abteilung an die 160 Kinder begrüßt.

Mit 16 gemeldeten Mannschaften gehöre der TuS Sulingen aktuell zu den größten in der Handball-Region Mitte Niedersachsen. „Ohne mit einer Abteilung eines anderen Vereins eine Spielgemeinschaft gebildet zu haben“, erläuterte Michael Rethorn. Für die Saison 2017/2018 sei mit der Bildung einer III.Herren eine 17. Mannschaft geplant.

Interessiert sei die Abteilung an einer positiven Entwicklung der Handball-Region als Gliederung des Handball-Verbandes Niedersachsen. Der Sulinger René Klußmann sei von den Delegierten der Mitgliedsvereine erst im März zum stellvertretenden Schiedsrichterwart gewählt worden.

2017 lege die Abteilungsleitung ihren Fokus neben Veranstaltungen wie Osterfeuer, Laternenfest und Handball-Camp auf die Fertigstellung der Zweifeld-Beachhandball-Anlage.

„Beachhandball boomt“, weiß Rethorn. Sulinger Mannschaften, Frauen, Männer, vor allem aber auch Kinder und Jugendliche, gehören seit Jahren zu den Stammgästen der Beachhandball-Turniere des Handball-Verbandes Niedersachsen im VGH-Stadion am Meer in Cuxhaven-Duhnen. Der Sport mit Hand und Ball auf Sand mache sich immer mehr im Binnenland breit. Nicht ohne Grund: Bei den Olympischen Sommerspielen in sieben Jahren soll Beachhandball erstmals olympisch werden.

Eine finale Entscheidung darüber wird beim 130. Kongress des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) im September dieses Jahres im peruanischen Lima getroffen. - oti

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Meistgelesene Artikel

Moorlandgames: Jux-Spiele unter erschwerten Bedingungen

Moorlandgames: Jux-Spiele unter erschwerten Bedingungen

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Kommentare