Sulingen: Claus Freye folgt auf Meike Brettschneider in den Vorstand

2G oder 3G: Kulturverein noch uneins

Meike Brettschneider (hier mit Vorsitzendem Gunter Koop) wurde mit Applaus und Dank verabschiedet.
+
Meike Brettschneider (hier mit Vorsitzendem Gunter Koop) wurde mit Applaus und Dank verabschiedet.

Sulingen – Auf der Bühne: der Vorstand des Kulturvereins Sulingen. Allerdings: Ohne Instrumente oder Kulisse, dafür mit Blumen für Meike Brettschneider, die sich aus dem Vorstand zurückzog, und für ihren Nachfolger Claus Freye, zur Begrüßung.

Zur Versammlung des Vereins im Sulinger Stadttheater kamen nicht nur jene, die schon Mitglied sind, sondern auch solche, die neu eintreten wollten. Der Zuspruch freut den Vorstand, der jetzt 150 Mitglieder im Kulturverein Sulingen vermelden kann.

Diejenigen, die zur Versammlung kamen, diskutierten eifrig, denn die Frage, ob Veranstaltungen des Kulturvereins unter 2G- oder unter 3G-Regelung stattfinden sollen, ist noch nicht entschieden. Das Gros der Mitglieder habe sich für 2G ausgesprochen, das sei ihnen „angenehmer“, berichtet Kulturvereins-Geschäftsführerin Ariane Hanselmann. Der Vorstand wolle sich bei seiner nächsten Sitzung, für die es noch keinen Termin gibt, festlegen.

Zustimmung seitens der Mitglieder kassierten die Geschäftsführerin und der Vorstand für das bisher gebuchte Programm der Saison 2021/2022. Hanselmann bestätigt, dass weiterhin geplant sei, besonders Kleinkunsttermine für das Frühjahr 2022 dazuzubuchen, wenn sich die Situation in Bezug auf Pandemieauflagen entspanne. In Bezug auf die finanzielle Situation erklärte Ariane Hanselmann, dass aufgrund der Vereinsstruktur gewisse Fördergelder nicht beantragt werden könnten, der Kulturverein aber Zuwendungen aus den „Neustart“-Programmen für November und Dezember abrufen dürfe.

Meike Brettschneider, seit über 15 Jahren Mitglied im Kulturverein Sulingen und seit 2006 in dessen Vorstand aktiv, verabschiedet sich aus dieser Verantwortung – bleibt den Kulturschaffenden aber als Ansprechpartnerin und Unterstützerin, besonders für die Klassik-Konzerte und den Vorleseabend im Advent „Höret gut zu“, verbunden.

Claus Freye (hier mit Ariane Hanselmann) freut sich als neu gewähltes Mitglied auf die Vorstandsarbeit.

Wer würde diesen vakanten Posten einnehmen? Einstimmig gewählt wurde Claus Freye. Nicht als Vertreter des Stadtrates Sulingen, der bleibt weiterhin Michael Harimech. Er habe die Anfrage sehr gerne angenommen, erklärte Freye, die positive Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren erfreut beobachtet und freue sich auf eine spannende Arbeit in einer schwierigen Zeit.

Weiterer Vorstand en bloc bestätigt

Die weiteren Vorstandsmitglieder standen ebenfalls zur Wahl, wurden en bloc bestätigt. Gunter Koop bleibt Vorsitzender, in Vertretung des Bürgermeisters gehört weiter dessen Allgemeine Vertreterin Birgit Dullin zum Vorstand und als Repräsentant des Stadtrates Michael Harimech. Den Vorstand komplettieren Karin Altrogge, Karin Michaelis-Hatje, Jutta Kölbel-Boelke, Helga Becker und Stephan Timpke.

Rege gefolgt wurde dem Aufruf des Vorstandes und der Geschäftsführerin, Wünsche zu äußern für das Jubiläumsprogramm: Der Kulturverein feiert in der Saison 2022 / 23 sein 30-jähriges Bestehen, als Gründungsdatum wird der 28. Januar 1992 genannt. Wer soll in der Saison eingeladen werden? Ariane Hanselmann hat „alles Mögliche“ notiert, denn querbeet prasselten die Vorschläge auf die Macher ein, ob Schauspiel, Musik oder Kabarett.

Von Sylvia Wendt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Tote Tiere liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Tiere liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Tiere liegen weit verstreut im Sulinger Moor
Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund

Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund

Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund
60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche
Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Kommentare