72-Jähriger im Gebüsch gefunden

Suchaktion mit Hubschrauber und Wärmebild: Vermisster wieder aufgetaucht

+
Bei der Suchaktion kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz (Symbolbild).

Twistringen - Der seit dem gestrigen Montagabend vermisste 72-jährige Mann aus Twistringen ist am heutigen Dienstag wieder aufgetaucht. Ein Spaziergänger fand den Mann in einem Gebüsch im Raum Wildeshausen, mit einem Krankenwagen wurde er vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

Gegen 17.30 Uhr verständigte die Ehefrau die Polizei, ihr Mann sei während einer Fahrradtour plötzlich nicht mehr hinter ihr gewesen.

Eine groß angelegte Suchaktion von Polizei und Feuerwehr am gestrigen Abend blieb erfolglos. Hier kamen neben einem Polizeihubschrauber auch mehrere Wärmebildkameras der Feuerwehr zum Einsatz. Insgesamt waren über 100 Einsatzkräfte an der Suche beteiligt.

Der 72-jährige hatte sich offenbar mit seinem Fahrrad verfahren und war orientierungslos, so dass eine Gefährdung für ihn nicht ausgeschlossen werden konnte und die Suchaktion erforderlich machte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

So wird das Auto fit für den Frühling

So wird das Auto fit für den Frühling

Neuseelands Abel Tasman National Park

Neuseelands Abel Tasman National Park

Meistgelesene Artikel

„Mini-Frischluftzonen“ sind das Ziel

„Mini-Frischluftzonen“ sind das Ziel

Musical „Sexbomb“: Die Schlüpfer fliegen nicht

Musical „Sexbomb“: Die Schlüpfer fliegen nicht

Borchers Reisen baut neuen Betriebshof für 4,2 Millionen Euro

Borchers Reisen baut neuen Betriebshof für 4,2 Millionen Euro

Bulle rennt in Richtung Bundesstraße - Viehhändler sieht nur einen Ausweg

Bulle rennt in Richtung Bundesstraße - Viehhändler sieht nur einen Ausweg

Kommentare