72-Jähriger im Gebüsch gefunden

Suchaktion mit Hubschrauber und Wärmebild: Vermisster wieder aufgetaucht

+
Bei der Suchaktion kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz (Symbolbild).

Twistringen - Der seit dem gestrigen Montagabend vermisste 72-jährige Mann aus Twistringen ist am heutigen Dienstag wieder aufgetaucht. Ein Spaziergänger fand den Mann in einem Gebüsch im Raum Wildeshausen, mit einem Krankenwagen wurde er vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

Gegen 17.30 Uhr verständigte die Ehefrau die Polizei, ihr Mann sei während einer Fahrradtour plötzlich nicht mehr hinter ihr gewesen.

Eine groß angelegte Suchaktion von Polizei und Feuerwehr am gestrigen Abend blieb erfolglos. Hier kamen neben einem Polizeihubschrauber auch mehrere Wärmebildkameras der Feuerwehr zum Einsatz. Insgesamt waren über 100 Einsatzkräfte an der Suche beteiligt.

Der 72-jährige hatte sich offenbar mit seinem Fahrrad verfahren und war orientierungslos, so dass eine Gefährdung für ihn nicht ausgeschlossen werden konnte und die Suchaktion erforderlich machte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Werder startet in die Vorbereitung auf Mainz 05

Fotostrecke: Werder startet in die Vorbereitung auf Mainz 05

Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

So wehren Sie sich gegen falsche Strafzettel

So wehren Sie sich gegen falsche Strafzettel

Das Huawei P30 Pro im Test

Das Huawei P30 Pro im Test

Meistgelesene Artikel

Schäferhündin Eva gerät im Delmetal in Bisam-Schlagfalle - private Fänger unterwegs

Schäferhündin Eva gerät im Delmetal in Bisam-Schlagfalle - private Fänger unterwegs

13-Jährige schwer verletzt und sechs weitere Verletzte nach Unfall in Barver

13-Jährige schwer verletzt und sechs weitere Verletzte nach Unfall in Barver

Mit Oldtimern um die Wette gepflügt

Mit Oldtimern um die Wette gepflügt

Ehrich empfängt knapp 100 Kollegen

Ehrich empfängt knapp 100 Kollegen

Kommentare