Zwei Unfälle auf A1 / 35 000 Euro Schaden

Zwei Männer bei Glätte verletzt

Syke - STUHR · Das Sturmtief „Jennifer“ hat bereits in der Nacht zu gestern für gefährlich glatte Straßen im Bereich des Autobahndreiecks Stuhr gesorgt: Zwei leicht Verletzte und Sachschäden waren das Ergebnis zweier Unfälle in der Nacht zu Donnerstag auf der Autobahn 1 in Höhe Stuhr.

Wie die Autobahnpolizei gestern mitteilte, kam gegen 1.05 Uhr in der Nacht ein 40 Jahre alter Däne mit seinem BMW auf der glatten Fahbahn ins Schleudern. Der Mann war in Richtung Bremen unterwegs, als er von der mittleren Fahrbahn gegen die Mittelschutzplanke prallte, anschließend kollidierte er mit der rechten Schutzplanke. Dort blieb er dann entgegengesetzt zur Fahrtrichtung stehen. Der Fahrer blieb unverletzt, doch der Schaden am Auto ist erheblich: Die Polizei schätzt ihn auf rund 35 000 Euro.

Der Polizei zufolge fuhren zudem ein 23 Jahre alter Zevener und sein 21 Jahre alter Beifahrer in einem Kleinbus die A 1 entlang. Gegen 20.17 Uhr rutschte der Wagen auf der gestreuten Straße nach links und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Beide erlitten leichte Verletzungen, am Auto entstand rund 2 500 Euro Schaden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag
Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt
Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter

Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter

Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter
Kunst-Projekt am Bahnhof: Schüler präsentieren Ergebnis

Kunst-Projekt am Bahnhof: Schüler präsentieren Ergebnis

Kunst-Projekt am Bahnhof: Schüler präsentieren Ergebnis

Kommentare