Kleinbahn Jan Harpstedt startet Sonntag

Zugfahrt mit Teddybär

Teddybären stehen bei der Kleinbahn Jan Harpstedt am Sonntag im Mittelpunkt. - Foto: Kothe

Stuhr - Bei der historischen Kleinbahn Jan Harpstedt sind die Bären los: In den Zügen, die am Sonntag, 17. Juli, starten, sind die Stofftiere gern gesehene Mitfahrer. Jedes Kind zwischen vier und 16 Jahren, das am Sonntag einen Plüschteddy mitbringt, benötigt keine Fahrkarte und kann die Reise in Begleitung seines bärigen Begleiters ganz umsonst genießen. Wenn kein Teddybär greifbar ist, dann akzeptieren die Schaffner auch das Schüler-Ferien-Ticket.

Am Sonntag verlässt der erste Zug Harpstedt um 9.30 Uhr in Richtung Delmenhorst. Weitere Züge folgen um 13.30 und um 17 Uhr. Stationen sind Dünsen, Groß Ippener, Kirchseelte, Heiligenrode, Groß Mackenstedt, Stelle, Annenheide und Hasporter Damm. Von Delmenhorst zurück geht es um 10.45, 14.45 und 18.20 Uhr.

Der Büfettwagen und die Minibar halten Snacks, Kuchen sowie Kaffee und kalte Getränke für die Fahrgäste bereit.

Beliebt ist bei vielen Radlern die Möglichkeit, einen Teil ihres Ausflugs auf der Schiene, den anderen mittels eigener Muskelkraft zurückzulegen. Fahrräder werden in allen Zügen mitgenommen: „Ein Pack- und ein Güterwagen sind auf jeder Strecke dabei, um die Fahrräder zu befördern“, sagt der Pressesprecher der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF), Joachim Kothe. Das Personal helfe beim Ein- und Ausladen an den gewünschten Stationen.

Radwanderkarten und Vorschläge für Wanderungen zu Fuß rund um die Haltepunkte der Bahn sind im Zug erhältlich. Den genauen Fahrplan, eine Möglichkeit zur Online-Buchung und weitere Informationen zur Bahn gibt es im Internet oder unter der Telefonnummer 04244/23 80. Dort sollten sich auch größere Reisegruppen anmelden.

Während der Saison verkehrt die Museumsbahn wieder am 14. August. Am 11. September wird dann das 40. Bestehen der Bahn mit einem Bahnhofsfest in Harpstedt begangen.

www.jan-harpstedt.de

Mehr zum Thema:

Viele Tote bei Selbstmordanschlag auf Konzert in Manchester

Viele Tote bei Selbstmordanschlag auf Konzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Meistgelesene Artikel

Diepholzer Berufsmesse eröffnet

Diepholzer Berufsmesse eröffnet

Unbekannte zerstören Ehrenmal

Unbekannte zerstören Ehrenmal

B51 nach Lkw-Unfall zwei Stunden gesperrt

B51 nach Lkw-Unfall zwei Stunden gesperrt

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

Kommentare