Zoll stellt fast 60.000 Zigaretten sicher

Stuhr - Beamte des Hauptzollamts Bremen haben am Montag knapp 60.000 Zigaretten bei einem 34-Jährigen sichergestellt.

Polizeibeamte kontrollierten am Dienstag auf der Autobahn 1 in Höhe Stuhr mehrere Autos. Im Wagen eines 34-Jährigen entdeckten sie mehrere Säcke mit knapp 60.000 Zigaretten einer weißrussischen Marke. Hinzugerufene Zöllner stellten die Ware sicher, der Mann wollte zur Herkunft der Zigaretten keine Angaben machen. Gegen ihn läuft nun ein Steuerstrafverfahren. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Wagen des Mannes kurz vor der Zwangsabmeldung stand, da er die Kfz-Steuer nicht zahlte. Erst nach Androhung der Pfändung seines Fahrzeuges zahlte der Fahrer die fällige Steuer.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare