Zehn Monate Jugendstrafe

Waren bestellt und nicht bezahlt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Stuhr - Zehn Monate Jugendstrafe wegen Betrugs in 46 Fällen hat der Jugendrichter des Amtsgerichts Syke gegen eine Heranwachsende aus Stuhr verhängt. Er setzte die Strafe für die Dauer von zwei Jahren zur Bewährung aus und stellte der jungen Frau einen Bewährungshelfer zur Seite.

Die Stuhrerin war bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getreten, unter anderem wegen Betrugs. Der von ihr durch die Betrugsserie hinterlassene Schaden liegt bei mehr als 10000 Euro. „Ich kann es mir selbst nicht erklären“, antwortete die Angeklagte auf die Frage nach dem Warum.

Allein im Januar vorigen Jahres hatte sie bei einem Internetshop für Kleintierartikel in 40 Fällen Waren für Hunde bestellt. Einen eigenen Hund besitzt sie nicht. Folgte man ihren Angaben in der Hauptverhandlung, dann wollte sie sich selbstständig machen und die Artikel verkaufen. Wie der Jugendrichter feststellte, gab es für die angebliche Selbstständigkeit keine Gewerbeanmeldung. Zwar hat die Beschuldigte einen Teil der Waren verkauft, aber die Lieferungen des Onlineshops nicht bezahlt.

Diese Betrugsserie reichte ihr nicht. Im Mai des gleichen Jahres wurde sie erneut betrügerisch aktiv, als sie per Internet bei einer Firma für Gartenteichartikel sechs Mal Waren bestellte und auch diese nicht bezahlte.

Eine Oberkommissarin sagte als Zeugin aus, dass die Stuhrerin bei ihrem Vorgehen verschiedene Namen benutzt habe. Es habe bei der Frau eine Hausdurchsuchung gegeben. Das dabei sichergestellte und ausgewertete Laptop und ein Tablet wurden jetzt gerichtlich eingezogen.

Der Jugendrichter beurteilte die Einlassung bezüglich der geplanten Selbstständigkeit als Schutzbehauptung. Er machte der Stuhrerin deutlich, dass sie haarscharf an einer Verurteilung wegen gewerbsmäßigem Handel vorbeigekommen sei.

nie

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Brummi-Fahrer pinkelt an Tankstelle 

Brummi-Fahrer pinkelt an Tankstelle 

Kommentare