Singnachmittag im Fahrenhorster Mehrgenerationenhaus

Ya’Beppo versprüht Lebensfreude

Ya’Beppo erhält beim Singnachmittag Unterstützung von Frauen aus Simbabwe. - Foto: Jarcak

Fahrenhorst - Gospelklänge haben jetzt das Mehrgenerationenhaus Fahrenhorst erfüllt. Rund 80 Besucher aus Fahrenhorst, Bremen, Delmenhorst und Oldenburg waren in die Kirche gekommen, um mit Ya’ Beppo zu singen.

Vier junge Frauen aus Simbabwe begleiteten mit kräftigen Stimmen und Tanz die Veranstaltung. Beppos ansteckende Bassstimme brachte die Zuhörer in eine aufgeheizte Stimmung. Zu Ehren des Musikers, Lyrikers und Nobelpreisträgers für Literatur, Bob Dylan, sang Beppo den Song „Blowin‘ in the Wind“, in den die Gäste am Ende der dreistündigen Veranstaltung einstimmten

Mehr zum Thema:

CDU sieht Schulz angekratzt

CDU sieht Schulz angekratzt

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Kommentare