Singnachmittag im Fahrenhorster Mehrgenerationenhaus

Ya’Beppo versprüht Lebensfreude

Ya’Beppo erhält beim Singnachmittag Unterstützung von Frauen aus Simbabwe. - Foto: Jarcak

Fahrenhorst - Gospelklänge haben jetzt das Mehrgenerationenhaus Fahrenhorst erfüllt. Rund 80 Besucher aus Fahrenhorst, Bremen, Delmenhorst und Oldenburg waren in die Kirche gekommen, um mit Ya’ Beppo zu singen.

Vier junge Frauen aus Simbabwe begleiteten mit kräftigen Stimmen und Tanz die Veranstaltung. Beppos ansteckende Bassstimme brachte die Zuhörer in eine aufgeheizte Stimmung. Zu Ehren des Musikers, Lyrikers und Nobelpreisträgers für Literatur, Bob Dylan, sang Beppo den Song „Blowin‘ in the Wind“, in den die Gäste am Ende der dreistündigen Veranstaltung einstimmten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Soja des Nordens": Lupinen liefern hochwertiges Eiweiß

"Soja des Nordens": Lupinen liefern hochwertiges Eiweiß

Räucherfisch verleiht Essen die besondere Note

Räucherfisch verleiht Essen die besondere Note

VW Arteon: Der Passat mit dem Plus

VW Arteon: Der Passat mit dem Plus

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Straßenbahn spaltet und erhitzt die Gemüter

Straßenbahn spaltet und erhitzt die Gemüter

Kommentare