Fahrenhorster Vereine und Verbände wollen enger zusammenarbeiten / SoVD plant Vortrag

„Wir helfen einander gerne“

Sie wollen zukünftig enger zusammenarbeiten: Christian Seevers (v.l.), Jens Kleemeyer, Hans-Dieter Kleemeyer und Waltraud Schweers. Foto: Janna Silinger

Fahrenhorst - Von Janna Silinger. Mehr Zusammenarbeit, gegenseitige Unterstützung und dadurch ein abwechslungsreicheres Veranstaltungsangebot in Fahrenhorst – das erhoffen sich der SoVD Brinkum-Seckenhausen-Gr.Mackenstedt, der SoVD Fahrenhorst, die Ortsfeuerwehr und der dortige Schützenverein. Um dieses Ziel zu erreichen, ist regelmäßiger Austausch eine Grundvoraussetzung. „Wenn wir das nicht machen, wird an jeder Ecke alle fünf Minuten das Gleiche gemacht“, so Waltraud Schweers, Vorsitzende im SoVD Brinkum-Seckenhausen-Gr.Mackenstedt.

Sie erzählt, dass die Idee, mit den ortsansässigen Vereinen näher zusammen zu arbeiten, vom SoVD aus Sulingen gekommen sei, in Fahrenhorst aber direkt gut angenommen wurde. Das bestätigt Christian Seevers vom Schützenverein. Er betont, dass mit der Feuerwehr eh schon lange gute Zusammenarbeit besteht. Genau so sieht das Ortsbrandmeister Jens Kleemeyer. „Wir helfen einander gerne.“

Ein erster Schritt mit dem SoVD näher zusammenzurücken, ist möglicherweise die Bereitschaft der Schützen, für eine Veranstaltung des SoVD Flyer zu verteilen. „630 Stück an der Zahl. Da ist man eine Weile unterwegs“, so Seevers. Er fügt lächelnd hinzu: „Der Tag hat nur 24 Stunden. Wenn das nicht reicht, nehmen wir die Nacht dazu.“

Bei der Veranstaltung handelt es sich um einen kostenlosen Vortrag, den der SoVD Fahrenhorst gemeinsam mit der Ortsgruppe Brinkum-Seckenhausen-Gr.Mackenstedt organisiert hat. Dieser ist geplant für Mittwoch, 11. September, um 15 Uhr ins Gasthaus zur Linde und dauert etwa bis 16.30 Uhr.

Dort referiert Sabine Speckmann, eine Rechtsanwältin aus Wagenfeld, zu den Aspekten Erben, Vererben und Testament, erzählt Schweers. Speckmann – unter anderem spezialisiert auf Arbeits- und Familienrecht – schaffe es, die Themen verständlich und umfassend zu erklären. Außerdem lasse sie zum Schluss Zeit für Fragen und würde diese anschaulich und akkurat beantworten.

Anmeldungen bis zum 10. September erbitten die Organisatoren bei Waltraud Schweers unter 04206/334 98 45 oder bei Klaus-Dieter Kleemeyer unter 04206/94 67.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Reload 2019: Die Bands am Freitagnachmittag

Reload 2019: Die Bands am Freitagnachmittag

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet - Bilder vom Freitag

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet - Bilder vom Freitag

Malta lässt Migranten von "Ocean Viking" an Land

Malta lässt Migranten von "Ocean Viking" an Land

Meistgelesene Artikel

Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind schon da

Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind schon da

Kollision von drei Kleinbussen auf der A1: 22 Menschen verletzt

Kollision von drei Kleinbussen auf der A1: 22 Menschen verletzt

Keine Beerdigung: Kinder trauern

Keine Beerdigung: Kinder trauern

Kleinflugzeug-Pilot kommt bei Absturz in Maisfeld um Leben

Kleinflugzeug-Pilot kommt bei Absturz in Maisfeld um Leben

Kommentare