Was lange währt: Stephan Korte mit Abstand als Bürgermeister vereidigt

+
  • Andreas Hapke
    vonAndreas Hapke
    schließen

Seit Mittwochabend ist Stephan Korte ein „richtiger“ Bürgermeister. Mehr als vier Monate nach Amtsantritt ist er im Rat der Gemeinde Stuhr vereidigt worden. Wegen der Corona-Pandemie war ein früherer Zeitpunkt für diese Zeremonie nicht möglich gewesen. „Nichts ist so eingetreten, wie ich es mir vorgestellt hatte“, erinnerte sich Korte an seinen Start im Rathaus. Sämtliche Überlegungen, was nun anzupacken sei und wie, seien durch Corona zunichtegemacht worden. „Wir waren die Ersten im Landkreis, die Schulen und Kitas schließen mussten.“ Das Rathaus selbst sei vom Lockdown verschont geblieben. „Wir haben binnen einer Woche 100 Leute ins Homeoffice bekommen. Jetzt sprechen alle von Lockerungen, wir auch.“ Die Sporthallen seien wieder geöffnet, nun werde über die Duschen und Umkleiden diskutiert. „Es ist teilweise schwerer, etwas zu öffnen als zu schließen.“ Korte sprach von „spürbaren Einbußen bei der Gewerbesteuer“ und davon, „dass wir es ganz gut geschafft haben, die Gewerbetreibenden und Eltern zu unterstützen“. Bei den Kitas strebe die Gemeinde den Normalbetrieb an. Unser Foto zeigt Korte mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Sigrid Rother, die die Vereidigung vornahm. Text / Foto: Andreas Hapke

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Meistgelesene Artikel

Corona taucht in Gestalt eines Drachens auf

Corona taucht in Gestalt eines Drachens auf

Sechs Hocker für den Tisch des Herrn

Sechs Hocker für den Tisch des Herrn

Langjährig Unternehmer und Bürgermeister

Langjährig Unternehmer und Bürgermeister

Neuer Mut beim Malen

Neuer Mut beim Malen

Kommentare