Bürgermeister Niels Thomsen überreicht Auszeichnung

72 Wahlhelfer aus Stuhr erhalten den Bundesadler für ihr Engagement

+
Bürgermeister Niels Thomsen ehrt die Wahlhelfer im Rathaus in Stuhr. 

Dtuhr - 72 Wahlhelfer der Gemeinde Stuhr haben am Donnerstagabend im Rathaus eine Auszeichnung für ihr Engagement bei Bundestagswahlen entgegengenommen. Im Namen des Innenministers Thomas de Maizière hat ihnen Bürgermeister Niels Thomsen eine Anstecknadel mit dem Motiv des Bundesadlers ausgehändigt.

Voraussetzung für die Ehrung ist der Einsatz bei insgesamt fünf Wahlen. Damit wären laut Thomsen sogar 99 Stuhrer Wahlhelfer infrage gekommen.

„Ich habe den Eindruck gewonnen, dass die Leute dieses Ehrenamt nicht als Last empfinden, sondern dass ihnen diese Aufgabe Spaß macht. Sie machen das alle gerne“, berichtet Thomsen. Die Tätigkeit biete ein hohes Maß an Kommunikation, untereinander und mit den Wählern. „Viele freuen sich schon auf die nächste Wahl.“

228 Freiwillige benötigt die Gemeinde, um den Urnengang in den 28 Wahllokalen adäquat zu begleiten. Um den einen oder anderen Ausfall am Wahltag zu kompensieren, seien 250 bis 300 Freiwillige wünschenswert. In der Regel bereite dies auch keine Probleme, sagt Thomsen. Zuletzt sei es wegen der zwei Wahlen innerhalb von drei Wochen zwar „anstrengend“ gewesen, doch auch in dieser Konstellation sei es nicht zu Engpässen gekommen.

„An den Wahlsonntagen legen wir Listen aus, auf denen sich Interessierte als Wahlhelfer eintragen können. So haben wir immer einen Pool von Helfern.“ Theoretisch könnte die Gemeinde auch Wahlhelfer berufen, „doch bislang ist uns das immer auf dem Weg der freiwilligen Ansprache gelungen“, sagt Thomsen. Die Gemeinde könne zudem auf eigene Kräfte in der Verwaltung zurückgreifen. Dementsprechend seien am Donnerstag auch Mitarbeiter aus dem Rathaus ausgezeichnet worden. 

ah

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zweiter Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen

Zweiter Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen

Informationsmesse in der Schule am Lindhoop

Informationsmesse in der Schule am Lindhoop

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Theater in Nienburg: Witziges Schauspiel mit Biedermann und Balder

Theater in Nienburg: Witziges Schauspiel mit Biedermann und Balder

Meistgelesene Artikel

Besucherrekord für Ranzenparty: „Haben uns gut beraten gefühlt“

Besucherrekord für Ranzenparty: „Haben uns gut beraten gefühlt“

Mitreißendes Retrokonzert von „Lady Sunshine & The Candy Kisses“ in Engeln

Mitreißendes Retrokonzert von „Lady Sunshine & The Candy Kisses“ in Engeln

Ehemaliger Publikumsliebling nun Anführer der Bösen

Ehemaliger Publikumsliebling nun Anführer der Bösen

Peta-Forderung: Kein neues Zuchttier für den Tierpark Ströhen

Peta-Forderung: Kein neues Zuchttier für den Tierpark Ströhen

Kommentare