Vollsperrung an der Straße Stuhrbaum

Buslinie 55 muss Umleitung fahren

Brinkum - Wegen der Bauarbeiten ist die Straße Stuhrbaum am Sonnabend und Donnerstag, 8. und 13. August, komplett für den motorisierten Verkehr gesperrt. Wie Michaela Schierenbeck vom Fachbereich Verkehr, Ordnung und Soziales mitteilt, ist eine Umleitung über die Carl-Zeiss-Straße, Brinkum-Nord und die Straße Rodendamm ausgeschildert.

Auch für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) kommt es zu Einschränkungen. Die Haltestelle Stuhrbaum in Richtung Brinkum muss um etwa 50 Meter in Richtung Huchting zurückverlegt werden. Die Haltestelle Zeppelinstraße in Richtung Brinkum wird an der Nikolaus-Otto-Straße 2 (Parkstreifen) eingerichtet. Die Haltestelle Zeppelinstraße in Richtung Huchting wird zur Nikolaus-Otto-Straße 1 verlegt.

Die Linie 55 kann aufgrund der Vollsperrung nicht nach Brinkum fahren. Deshalb bedient sie im Gewerbegebiet Stuhrbaum eine Ersatzhaltestelle an der Max-Planck-Straße (beide Richtungen), um von dort zum Roland-Center zurückzufahren.

Die Busse fahren am 8. und 13. August keine Haltestellen in Brinkum an, teilt Schierenbeck mit.

Fahrgäste aus Brinkum von und nach Bremen werden gebeten, am ZOB die übrigen Buslinien zu nutzen.

sb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

ZSA: Sind die Umkleiden zeitgemäß?

ZSA: Sind die Umkleiden zeitgemäß?

Kommentare