Stau, Unfälle und hoher Schaden

Vier Autos in Unfall auf der Autobahn verwickelt

Stuhr - Vier Fahrzeuge waren am Samstag gegen 9 Uhr auf der Autobahn 1 zwischen dem Dreieck Stuhr und der Anschlussstelle Bremen-Brinkum in Richtung Bremen in einen Unfall verwickelt. 

Ein 34 Jahre alter Autofahrer aus Wittenberg fuhr laut Polizei auf dem mittleren Fahrstreifen und musste aufgrund eines Staus, der sich wegen einer Baustelle im Stadtbereich Bremen aufgebaut hatte, sein Fahrzeug abbremsen. Ein 63-jähriger Mann aus Remscheid übersah  den Bremsvorgang und fuhr auf das Fahrzeug aus Wittenberg auf. Durch den Aufprall wurde der Wagen aus Wittenberg weiter auf den vor ihm stehenden Pkw aus Viersen mit einem 52-Jährigen geschoben. Ein Autofahrerin aus dem Landkreis Vechta (36 Jahre) konnte ebenfalls nicht mehr bremsen und fuhr auf den Wagen aus Remscheid auf. Durch den Unfall wird die Fahrbahn über einen längeren Zeitraum blockiert. Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und es kommt zu einem Stau von etwa 13 Kilometer Länge. Personen werden bei diesem Unfall zum Glück nicht verletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Gegen 12 Uhr ereignet sich ebenfalls zwischen dem Dreieck Stuhr und der Anschlussstelle Bremen-Brinkum ein weiterer Auffahrunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt werden. Ein Autofahrer aus dem Landkreis Aurich (41 Jahre alt) muss auf Grund von Verkehrsbehinderungen sein Fahrzeug abbremsen. Ein nachfolgender Wagen aus Hamburg mit einem 50-jährigen Fahrer übersah dieses, kann nicht mehr rechtzeitig reagieren und fährt auf das Auto aus Aurich auf. Durch den Zusammenstoß werden der Fahrer aus Aurich und sein Beifahrer (42 Jahre) leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entsteht Sachschaden in einer Höhe von 8.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Meistgelesene Artikel

Plötzlich war der Schimmel da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmel da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Lange Straße wird zur Fahrradstraße

Lange Straße wird zur Fahrradstraße

Erfahrene Ärztin verstärkt Hausarzt-Praxis von Piet Lueßen in Heiligenrode

Erfahrene Ärztin verstärkt Hausarzt-Praxis von Piet Lueßen in Heiligenrode

Kein Nachfolger, kein Fachpersonal: Gärtnerei Heinken schließt

Kein Nachfolger, kein Fachpersonal: Gärtnerei Heinken schließt

Kommentare