Rundgang wird zur Zeitreise

Vielfältige Fahrzeuge bei 30. Norddeutscher Oldtimer-Schau in Brinkum

+
Vielfältige Fahrzeuge bei der Oldtimer-Schau in Brinkum.

So hatten Peter Bruns und die Mitglieder im Organisationsteam sich die 30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkums Ortskern vorgestellt: Sonnenschein und rassige, knuffige, liebenswürdige und ausnahmslos wunderbar gepflegte Oldtimer säumten den Festplatz am Bremer Tor und beide Straßenseiten der Bassumer und der Syker Straße.

Brinkum - Für die zahlreichen Besucher wurde ein Rundgang zu einer Zeitreise. Mit den meisten dieser Veteranen der Landstraße verknüpften sich irgendwelche privaten Erlebnisse. „So einen hatten wir auch mal!“, hieß es dann oft und ein Blick ins Innere der Oldtimer ließ längst vergessen geglaubte Erinnerungen wieder lebendig werden.

Die Vielfalt der Fahrzeuge war beeindruckend. Dort standen der rechts gesteuerte kleine „Minor 1000“ und ein perlweißer BMW V 8 aus den 60er-Jahren nebeneinander. Dass der BMW 15 Liter auf 100 Kilometer schluckt – wen interessiert das schon. Ähnlich erhaben über diese Denkweise präsentierten sich auch der Ferrari Testarossa und die fast endlos langen US-Schlitten. Zwischen einem ähnlich „durstigen“ Bentley und einem Rolls-Royce versteckte sich der kleine Fiat 500. Das brauchte er aber nicht: Die Brinkumer Oldtimer-Schau bot allen Formaten eine Bühne, und meistens haben die kleinsten die spannendsten Geschichten zu erzählen. Dazu zählt auch das Skoda „Felicia“-Cabrio, Baujahr 1961. Besitzer Frank Thäle aus Kirchweyhe weiß gar nicht, wie oft der Tacho, der nur bis 100 000 Kilometer reicht, wieder bei Null angefangen hat. 100 000 war offenbar die Erwartungshaltung des Herstellers. Als Frank Thäle damit 2009 in Mladá Boleslaw aufkreuzte, wo das 50-jährige Firmenjubiläum gefeiert wurde, staunte der Ingenieur, der seinerzeit dieses Fahrzeug mit entwickelt hatte: „Der ist ja besser gepflegt, als wir ihn damals ausgeliefert haben.“

Die Samba-Gruppe „Sambrassa“ begleitet die Ausfahrt der Oldtimer.

Jahrelang lief es in Bitterfeld, und es gibt sogar einen Beweis dafür, dass es seine „Jugendjahre“ in der DDR verbracht hat: Die Blende für das Radio füllt ein Stück Teppichboden aus. „Das ist noch Original“, erklärt der stolze Besitzer. Nur die Fahrzeuge für den Westen wurden mit einem Radio ausgestattet. „Für uns ,Ossis‘ gab es Teppichboden mit dem ,Skoda‘-Schriftzeichen.“

Kleus Niedzwiedz war aus Schnepke mit einer „Triumph“-Sunderbird mit Beiwagen angereist. Den Seitenwagen hatte er selbst gebaut. Auch Karl-Heinz Neumann aus Seckenhausen kannte an seinem NSU 110, der Nachfolgemodell des legendären NSU-„Prinz“, jeder Schraube. Dreieinhalb Jahre lang hatte er geschraubt, bis er aus dem „Schrotthaufen“, den er aus einer zugemüllten Garage geborgen hatte, einen roten Hingucker gebastelt hatte, der seitdem „läuft wie ein Uhrwerk“.

Jedes Fahrzeug hat seine eigene Story

An der Bassumer Straße standen die eleganten Borgwards, aber auch die kraftstrotzenden Traktoren unter denen die „Lanz“ ihre charakteristischen Abgaskringel in die Luft bliesen. Die Brinkumer DRK-Bereitschaft hatte sich der Schau entsprechend mit einem Küchenfahrzeug des DRK-Landesverbandes verstärkt. Es handelt sich dabei um einen Mercedes-Benz, Baujahr 1958, dessen 6-Zylinder Dieselmotor aus 4,6 Litern Hubraum 100 PS entwickelt und eine Spitzengeschwindigkeit von 76 Stundenkilometern zulässt. Aber auch dieses Fahrzeug hat seine eigene Story, denn wie Andreas Bruns, der Leiter der Niedersächsischen Landesbereitschaft berichtet, war diese Fahrzeug mit seiner Feldküche schon 1963 beim Grubenunglück in Lengede im Einsatz.

30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum

30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers
30. Norddeutsche Oldtimer-Schau in Brinkum. © Jantje Ehlers

Die meisten dieser 0ldtimer beteiligten sich an einer etwa 80 Kilometer langen Ausfahrt. Die Kolonne bewegte sich ohne Komplikationen auf wenig befahrenen Landstraße über Bassum und Harpstedt. Nach der Rückkehr wurden die Autos entlang der Straße in Position gebracht und von Oldtimer-Sachverständigen begutachtet, denn die BIG hatte eine Prämierung für die Fahrzeuge im besten Originalzustand vorbereitet.

Begleitet wurde das Spektakel durch den Brinkumer Shanty-Chor und die Sambagruppe „Sambrassa“. Ab 13 Uhr öffneten auch die Brinkumer Geschäfte und luden die Besucher zu sich ein. Essen und Trinken gab es in den ansässigen Gaststätten und an zahlreichen Ständen und Buden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit Gnabry-Gala zu Platz eins - Kantersieg gegen Nordirland

Mit Gnabry-Gala zu Platz eins - Kantersieg gegen Nordirland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Meistgelesene Artikel

Ausgeknuspert: Stoffregen schließt Filiale am Syker Mühlendamm

Ausgeknuspert: Stoffregen schließt Filiale am Syker Mühlendamm

Nach Kalbsriss an der Beeke: Mehrfach Wölfe in Diepholz gesichtet

Nach Kalbsriss an der Beeke: Mehrfach Wölfe in Diepholz gesichtet

Aus nach 25 Jahren: Birkenstock-Fachgeschäft in Erichshof schließt

Aus nach 25 Jahren: Birkenstock-Fachgeschäft in Erichshof schließt

Frust, der lähmt: Sea-Watch-3-Maschinist spricht über schwierige Seenotrettung

Frust, der lähmt: Sea-Watch-3-Maschinist spricht über schwierige Seenotrettung

Kommentare