Bürgermeister-Stichwahl am 16. Juni

FDP verzichtet vor Stichwahl auf Bürgermeister-Empfehlung

Stuhr - Der FDP-Ortsverein Stuhr gibt keine Empfehlung für die Bürgermeister-Stichwahl am Sonntag, 16. Juni. Dies teilen die Liberalen nach Gesprächen mit den beiden Kandidaten, den von der CDU nominierten Frank Holle sowie den von den Grünen und der SPD unterstützten Stephan Korte, mit.

„Es gab schon vorher das Grundrauschen, keine Empfehlung auszusprechen, aber die Gespräche hätten auch anders laufen und neue Erkenntnisse bringen können“, sagt der Fraktionsvorsitzende Alexander Carapinha Hesse auf Nachfrage der Kreiszeitung. „Wir denken, dass die Bürger mündig genug sind, ihre eigene Entscheidung zu treffen.“

Der Kandidat der Liberalen, André Uzulis, hatte bei der Bürgermeisterwahl vor zweieinhalb Wochen ein für FDP-Verhältnisse starkes Ergebnis von 13,3 Prozent erzielt. Somit stellte sich die Frage: Wie entscheiden diese Wähler am 16. Juni? „Wir haben unsere Verantwortung für diese Stichwahl gespürt“, sagt Carapinha Hesse.

Ergebnisoffene Gespräche geführt

Beide Bewerber hätten unmittelbar nach der Wahl um einen Termin mit seiner Partei gebeten. Dabei habe sich die FDP so positioniert wie vor der ersten Runde: „Wir reden mit jedem Kandidaten, der mit uns sprechen möchte. Und die Gespräche sind ergebnisoffen“, sagt der Fraktionsvorsitzende. Soll heißen: Auch zu einer Empfehlung hätte es noch kommen können. Doch nach den Treffen mit Korte am vergangenen Montag und Holle am Freitag danach habe sich vor allem eins bestätigt: „Uzulis hatte uns vor der Wahl überzeugt, und er ist auch im Nachhinein berechtigterweise unser Favorit gewesen.“

In den Gesprächen mit den beiden Bewerbern sei es um Entwicklungspotenziale der Gemeinde und anstehende Projekte gegangen, vor allem aber um die Perspektiven der Zusammenarbeit. „Wie gehen die Kandidaten auf unsere Sichtweisen ein? Das war uns wichtig“, sagt Carapinha Hesse.

Von dem neuen Bürgermeister erwarte die FDP einen „fairen Dialog auf Augenhöhe mit allen Angehörigen des Gemeinderats über Fraktionsgrenzen hinweg und unabhängig von der Parteizugehörigkeit. Wir sehen den Bürgermeister nicht als verlängerten Arm einer Fraktion oder einer Partei an.“ Sein Kollege Jürgen Timm ergänzt: „Der Bürgermeister ist nicht einer Partei verpflichtet. Er muss das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger im Auge haben.“

Kein anderer Kandidat habe liberale Themen wie Transparenz, Kommunikation und Information so überzeugend transportiert wie Uzulis, stellt Carapinha Hesse fest. „Wie viel von ihm steckt in Korte, wie viel in Holle? Dies müssen die Bürger nun für sich entscheiden.“

Viele Uzulis-Wähler wollen nicht zur Stichwahl

Laut Carapinha Hesse haben „viele bekennende Wähler von Uzulis angekündigt, aus Enttäuschung über den Ausgang der ersten Runde nicht zur Stichwahl zu gehen“. Der Fraktionschef gibt zu bedenken: „Nicht zur Wahl zu gehen, würde bedeuten, anderen die wichtige Entscheidung über den künftigen Bürgermeister zu überlassen.“ Deshalb fordern die Liberalen die beiden Kandidaten auf, „die Menschen in Stuhr nicht nur von sich zu überzeugen, sondern sie auch zur Teilnahme an der zweiten Runde der Bürgermeisterwahl zu motivieren“.

Unterdessen hat André Uzulis seine Arbeit als Pressesprecher der hessischen FDP-Landtagsfraktion wieder aufgenommen. „Das geht schneller als man denkt. Der Alltag hat einen direkt wieder im Griff.“

Für sein Wahlergebnis habe er in Wiesbaden eine große Anerkennung erfahren, die Kollegen wüssten das zu schätzen. „Sie sind politisch erfahren und haben selbst Wahlkämpfe geführt.“

Das Vorgehen der Stuhrer Liberalen, keinen der verbliebenen Bewerber zu empfehlen, nannte er „klug“. Seine Wähler müssten nun überlegen, wem sie die Umsetzung der Schwerpunkte Transparenz, Kommunikation und Information „am ehesten zutrauen“.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Hawaii nach dem Vulkanausbruch ganz anders erleben

Hawaii nach dem Vulkanausbruch ganz anders erleben

Das Asus Zenfone 6 bietet Motorkamera und Riesen-Akku

Das Asus Zenfone 6 bietet Motorkamera und Riesen-Akku

Wenn die Airline keine Entschädigung zahlt

Wenn die Airline keine Entschädigung zahlt

Meistgelesene Artikel

Zwei Schützen fechten es aus

Zwei Schützen fechten es aus

Pro und Contra zu Mitfahrerbänken: Das Opfer auf dem Silbertablett?

Pro und Contra zu Mitfahrerbänken: Das Opfer auf dem Silbertablett?

Traumfinale für TV Neuenkirchen

Traumfinale für TV Neuenkirchen

Feuchte Fahnenweihe und trockener Festredner

Feuchte Fahnenweihe und trockener Festredner

Kommentare