46-Jähriger in Untersuchungshaft

Versuchter Raubüberfall: Täter fesselt Bankangestellte

Stuhr - Nach einer versuchten schweren räuberischen Erpressung in der Kreissparkasse in Fahrenhorst konnte der Täter am Mittwochmorgen zunächst unerkannt flüchten - allerdings ohne Beute. Beweisfotos aufmerksamer Nachbarn führen die Polizei schließlich auf die Spur des Täters nach Fehmarn.

Wie die Polizei mitteilte, fesselte der Täter zunächst eine Angestellte in den Räumlichkeiten der Bank. Im Anschluss flüchtete er ohne Beute, blieb jedoch unerkannt. Die Ermittler der Polizei Diepholz und der Staatsanwaltschaft Verden standen vor einem Rätsel. Bei der Suche der Beamten nach Zeugen in der Nachbarschaft stellte sich heraus, dass eine 17-jährige Schülerin aus Fahrenhorst den Vorfall in der Bank bemerkt hatte, als sie auf der gegenüberliegenden Straßenseite stand und ein Foto machte.

Zusätzlich wurde ein Nachbar aufmerksam und fotografierte den Fluchtwagen, der schon in naher Vergangenheit mal in einer Nebenstraße geparkt war. Das Kennzeichen des VW Golf I führte die Ermittler zu einem 46-jährigen Mann auf Fehmarn. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten eindeutiger Beweismittel. Wie sich herausstellte, hatte der Täter Schulden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden hat der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Verden Haftbefehl erlassen, der Täter sitzt in Untersuchungshaft.

Mehr zum Thema:

CDU sieht Schulz angekratzt

CDU sieht Schulz angekratzt

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Kommentare