Polizei ermittelt 

Unfall in Stuhr: Senior stirbt in Auto 

+
Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein Mann gegen diesen Baum gefahren. 

Stuhr - Ein 83 Jahre alter Mann ist am Sonntagmorgen gegen einen Baum an der Heiligenroder Straße (B439) gefahren. Eine Notärztin konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen, sondern stellte nur noch den Tod fest. 

Eine Beteiligung weiterer Personen an dem Unfall schließt die Polizei in Stuhr aus, erklärt am Vormittag ein Sprecher. Es habe keine Zeugen und keine Spuren anderer Verkehrsteilnehmer gegeben. 

Um 8.54 Uhr wurde der Leitstelle in Diepholz der Unfall an der B439 gemeldet. Autofahrer hatten den verunfallten Kleinwagen entdeckt und meldeten, dass die Person hinter dem Steuer eingeklemmt war. Daher wurden auch die Feuerwehren aus Groß-Mackenstedt und Fahrenhorst alarmiert. Der Mann konnte jedoch nur noch tot geborgen werden. 

Wie es genau zu dem Unfall kam, konnte ein Sprecher der Polizei Stuhr am Vormittag noch nicht genau sagen. Die Polizei schließt jedoch Nässe als Unfallursache aus. 

Der Mann sei zunächst in Fahrtrichtung Fahrenhorst fahrend leicht von der Fahrbahn abgekommen und noch etwa 10 Meter im Seitenraum weitergefahren. Dann krachte er gegen den Baum. Bremsspuren haben die Beamten nicht gefunden. Es sei daher möglich, dass der Senior während der Fahrt gesundheitliche Probleme hatte, erklärt der Polizeisprecher. 

Unfall in Stuhr: Mann stirbt in Auto 

Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort. Die Heiligenroder Straße war für rund zwei Stunden voll gesperrt.

jom

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare