Weitere Kollision auf Gegenfahrbahn

A1: Unfall am Stauende - zwei Schwerverletzte

+

Stuhr - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 sind am Dienstagnachmittag drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer, teilt die Polizei mit.

Wegen einer Vollsperrung der A1 in Richtung Osnabrück staute sich der Verkehr. Ein Lastwagenfahrer übersah das Stauende und fuhr gegen 16.50 Uhr zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Groß Ippener nahezu ungebremst auf den Lastwagen eines 32-Jährigen auf. Das Fahrzeug schob durch den Aufprall zwei weitere Lastwagen ineinander. Der 32 Jahre alte Fahrer verletzte sich leicht. 

Das Führerhaus des Verursachers wurde durch den Zusammenstoß abgerissen und auf die Fahrbahn geschleudert. Der 47 Jahre alte Fahrer sowie sein 48 Jahre alter Beifahrer zogen sich schwere Verletzungen zu. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 320.000 Euro. 

Während der Unfallaufnahme ereignete sich auf der Gegenfahrbahn ein weiterer Unfall. Bei einer seitlichen Berührung zweier Wagen entstand ein Schaden von etwa 8.500 Euro. Die Polizei zieht als Grund Gaffer in Betracht.

Wegen der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn bis kurz nach Mitternacht voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Meistgelesene Artikel

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Syke sucht seine Rätselchampions

Syke sucht seine Rätselchampions

Kommentare