Auf der A1 zwischen Brinkum und Dreieck Stuhr

Polo kracht in Betonloch und kippt um

+
Zwei Verletzte bei Unfall auf der A1

Stuhr - Ein VW Polo ist am Mittwoch auf der A1 zwischen der Anschlussstelle Brinkum und dem Dreieck Stuhr in ein Betonloch gekracht und anschließend umgekippt. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. 

Nach ersten Erkenntnissen war der Polo-Fahrer, ein 85-jähriger Mann aus Chemnitz, in der Baustelle hinter die Absperrung gefahren. Nachdem er dort bereits zwei Betonlöcher umfahren hatte, geriet er mit der linken Fahrzeugseite in eine drittes. Beim Versuch herausfahren, schaukelte sich der Polo auf und kippte auf die rechte Fahrzeugseite. Bei dem Unfall wurden der 85-Jährige und seine 80-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Beide kamen per Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Unfall auf der A1

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Kommentare