Polizei: Unfallursache unklar

19-Jähriger stirbt bei Unfall in Stuhr - Beifahrerin schwer verletzt

+
Die Beifahrerin ist von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Wrack in Stuhr-Seckenhausen befreit worden.

Bei einem schweren Unfall in Stuhr ist am Donnerstagabend ein 19 Jahre alter Mann getötet worden. Seine 17 Jahre alte Beifahrerin wurde schwer verletzt.

  • Tödlicher Unfall in Stuhr: 19-Jähriger stirbt in Wrack
  • Beifahrerin wird schwer verletzt befreit
  • Polizei ermittelt zur Ursache

Stuhr - Der 19-Jährige aus Stuhr befuhr gegen 22.10 Uhr die Dorfstraße in Stuhr-Seckenhausen in Richtung Wulfhooper Straße. Nach einer leichten Rechtskurve geriet das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum, teilt die Polizei mit.

Durch die Wucht des Aufpralls ist das Auto herumgeschleudert worden und kippte auf die Seite. Mit dem Dach voran prallte es gegen einen weiteren Baum, bevor es zum Stehen kam, berichtet kreiszeitung.de.*

Unfall in Stuhr: Feuerwehr befreit Beifahrerin schwer verletzt

Die beiden Insassen, der 19 Jahre alte Fahrer und seine 17 Jahre alte Beifahrerin, wurden im Wrack eingeklemmt. Zunächst sicherte die Feuerwehr das Fahrzeug gegen ein Umkippen und fällte dafür einen Baum.

Danach befreiten die Einsatzkräfte zuerst die 17-Jährige schonend aus dem Wrack, die ansprechbar und schwer verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Für den 19-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er konnte nur noch tot aus dem Auto geborgen werden.

Tatortgruppe ermittelt zur Ursache des tödlichen Unfalls

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Eine spezielle Tatortgruppe sicherte die Spuren auf der Dorfstraße in Stuhr-Seckenhausen. Die Ursache für den tödlichen Unfall ist noch völlig unklar.

Feuerwehr Stuhr rückt mit 45 Kameraden an

Neben Polizei und Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Seckenhausen und Groß Mackenstedt zur Einsatzstelle alarmiert worden. Insgesamt sieben Fahrzeuge mit 45 Kameraden rückten daraufhin aus.

Das Video zum tödlichen Unfall in Stuhr:

Weitere Nachrichten aus Bremen und Niedersachsen:

Aufregung herrschte auf dem Syker Wochenmarkt, als ein Kontrolleur des Landkreises vorbeischaute.

In Syke-Barrien sind Bienenwaben achtlos entsorgt worden. Ein Imker warnt vor der Amerikanischen Faulbrut.

Ein Mann vergisst in Bremen Tasche mit Ausweis und Heroin in Straßenbahn.

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Über diese Extras freuen sich Wintersportler

Über diese Extras freuen sich Wintersportler

Urlaub im reichsten Land der Welt

Urlaub im reichsten Land der Welt

Die Wege zum perfekten Skischuh

Die Wege zum perfekten Skischuh

Diese Aktivitäten bietet das Großarltal jenseits der Piste

Diese Aktivitäten bietet das Großarltal jenseits der Piste

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall im Gegenverkehr: 20-Jähriger stirbt wenig später

Tödlicher Unfall im Gegenverkehr: 20-Jähriger stirbt wenig später

Auf Reisen: Wie der Rotkohl an den Bio-Stand der Kampes kommt

Auf Reisen: Wie der Rotkohl an den Bio-Stand der Kampes kommt

„Tumor oberhalb der Wirbelsäule, Heilung ausgeschlossen“ - doch Lilly kämpft weiter

„Tumor oberhalb der Wirbelsäule, Heilung ausgeschlossen“ - doch Lilly kämpft weiter

Weihnachtsmarkt in Stuhr: Lichterglanz und verlockende Düfte

Weihnachtsmarkt in Stuhr: Lichterglanz und verlockende Düfte

Kommentare