Tierheim Arche Noah in Stuhr-Brinkum

Kitty wartet seit 2011

+
Die zwölf Jahre alte Kitty.

„Sie genießt die Nähe der Menschen, möchte aber nicht geknuddelt werden“, so beschreibt Tierpflegerin Monique Gawronski die etwa zwölf Jahre alte Kitty. Die Katze ist lieber für sich, Artgenossen und auch Menschen gegenüber aber nicht grundsätzlich abgeneigt.

Ins Tierheim Arche Noah kam sie, da sie mit ihrer damaligen Katzengruppe nicht klar gekommen ist. Sie wollte ständig aus der Wohnung raus und dann auch nicht wieder rein. „Das hat einfach nicht mehr geklappt“. Der neue Besitzer der Fellnase sollte Zeit und Geduld mitbringen, damit sich Zwei- und Vierbeiner aneinander gewöhnen können. „Sie braucht lange, bis sie Vertrauen fasst“, so Gawronski.

Was es bei Kitty zu beachten gibt, ist ihre Futtermittelallergie. Dadurch muss der Vierbeiner eine hypoallergene Schonkost essen. Das heißt aber auch: Am Besten nur kontrollierten Freigang. Also, einen umzäunten und katzenausbruchsicheren Garten oder einen abgesicherten Balkon.

Denn Kitty ist keine Wohnungskatze, aber sollte beim Streunen keine sonderlichen Fressereien zu Fassen kriegen. Die Wohnung, die zur ihr passt, sollte keinen Trubel bieten: Keine Hunde, keine Kinder und gerne ruhige, ältere Artgenossen.

Informationen unter Telefon 0421/890171 und im Internet.

www.tierheim-arche-noah.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

ZSA: Sind die Umkleiden zeitgemäß?

ZSA: Sind die Umkleiden zeitgemäß?

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Kommentare