Gemeinde jetzt auch auf Facebook

„Stuhr Kultur“ Teilen und kommentieren

Marjet Melzer-Ahrnken (l.) und Frauke Wulf präsentieren den Facebook-Auftritt der Gemeinde. - Foto: Hapke

Stuhr - Die Gemeinde Stuhr hat das weiße „f“ auf blauem Quadrat für sich entdeckt. Seit Mittwoch ist die Kommune bei Facebook vertreten – allerdings „nur“ mit ihrem kulturellen Angebot. Entwickelt hat den Auftritt Marjet Melzer-Ahrnken, die Andrea Wührmann während deren Elternzeit vertritt. Für das dreiköpfige Team von „Stuhr Kultur“ wird Marjet Melzer-Ahrnken die Seite auch im Alltagsgeschäft betreuen und weiterentwickeln.

Dahinter steht der Versuch, eine jüngere Zielgruppe anzusprechen, „die wir mit den Medien, die wir bisher bespielen, nicht erreichen“, sagt Melzer-Ahrnken. Sie hoffe auf viele Nutzer (Follower) und werde parallel „spannende Sachen“ auf der Seite eintragen. Am Mittwoch waren zunächst einmal die Veranstaltungstermine inklusive Fotos der Künstler zu sehen.

„Es ist schön, dass wir Musik jetzt mit Videos darstellen können“, sagt Kollegin Frauke Wulf. Sie nennt Bluegrass als Beispiel: „Viele Leute wissen gar nicht, was sich dahinter verbirgt.“ Gerade zum Festival „Bluegrass Jamboree“ gebe es „gutes Material“ von den Musikern, fügt Marjet Melzer-Ahrnken hinzu. Die meisten Veranstalter und Künstler seien selbst auf Facebook präsent. „Wir können uns mit ihnen verlinken, so dass sie auch auf uns aufmerksam machen. In Absprache mit den Musikern können wir auch Videos ihrer Konzerte in Stuhr bereitstellen.“ Überhaupt strebe die Gemeinde eine Vernetzung „mit allen Akteuren an, mit denen wir ohnehin in Kontakt sind“.

Laut Wulf kann das Rathaus nun auch flexibler reagieren, etwa auf ausverkaufte Veranstaltungen oder solche mit Restkarten hinweisen.

Die Nutzer können sich über Konzerte und Theateraufführungen informieren und diese teilen, das heißt ihre Freunde darüber in Kenntnis setzen. Eigene Beiträge können sie nicht verfassen (posten), es sei denn als Kommentar. Sie freue sich auf Rückmeldungen auf diesem Weg, sagt Wulf. - ah

www.facebook.com/gemeindestuhr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare