Polizei ermittelt wegen Schreiben

Stuhrerin als Mörderin denunziert

+
Mit diesem Schreiben wird eine Stuhrerin als Mörderin denunziert. Die Polizei will den Urheber dieser haltlosen Nachricht ermitteln.

Stuhr - „Dies ist eine Mörderin.“ Diese Worte prangen neben dem Foto einer Frau. Auf der Rückseite steht von Hand geschrieben, dass die Polizei in Stuhr und Weyhe bereits informiert sei, aber nichts unternehme.

Es wird behauptet, die Dame hätte mindestens drei Menschen umgebracht. Abschließend wird ihre Adresse in Stuhr genannt und darauf hingewiesen, dass man das Bild im gesamten Wohngebiet verteilen und auch ins Internet stellen werde. Dieses Schreiben ging am Mittwoch bei der Kreiszeitung ein. Unterzeichnet ist es mit; „Eine Nachbarin“.

Vermutlich ist dieser Nachbarin das nicht bewusst, aber was sie da tut, ist eine Straftat, die nun auch von der Polizei geahndet wird. „Die Kollegen in Stuhr sind darüber im Bilde und ermitteln“, teilt Pressesprecher Thomas Gissing auf Anfrage dieser Zeitung mit. An den Anschuldigungen gegen die Frau auf dem Bild sei nichts dran. „Die Geschichte ist total haltlos“, so Gissing. Es handele sich um einen seit Längerem andauernden Nachbarschaftsstreit. Die Kollegen bekämen seit Wochen solche Schreiben.

Solche Anschuldigungen sind kein Kavaliersdelikt

Für „die Nachbarin“ kann das eine teure Angelegenheit werden, denn solche Anschuldigungen sind kein Kavaliersdelikt. „Wenn Bilder so verwendet werden, geht das gegen Persönlichkeits- und Urheberrechte. Stellt man sie ins Internet, wo die Reichweite noch weiter ist und das bekanntlich nichts vergisst, wird es noch brisanter. 

Die Verantwortlichen müssen mit Geldbußen bis zu Freiheitsstrafen mit Bewährung rechnen“, erklärt der Polizeipressesprecher. Seine Kollegen würden nun alles daran setzen, dass diese Geschichte nicht noch weitere Kreise zieht. 

juk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

„Bauer sucht Frau“: Claus Brokering ist dabei

„Bauer sucht Frau“: Claus Brokering ist dabei

Blumencenter Wiesmoor in Bassum besorgt wegen Bauplänen von BBM

Blumencenter Wiesmoor in Bassum besorgt wegen Bauplänen von BBM

Kollision mit Trecker: Zwei Schwerverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Kollision mit Trecker: Zwei Schwerverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Kommentare