Stuhrer Reiter feiern / Ringkönigin Sabrina Mangels

Weihnachtsfeier hoch zu Ross und im Galopp

+
Ringstechkönigin Sabrina Mangels und der Vorsitzende Dieter Brümmer.

Stuhr - Der Stuhrer Reiterverein hat in diesen Tagen zu seiner Weihnachtsfeier geladen. Wie der Verein jetzt mitteilte, boten die Reiter ihren Gästen ein aufwendiges dreistündiges Programm mit verschiedenen Elementen ihres Sports.

Die Voltigiergruppen zeigten, was sie können. Zudem präsentierten die Reiter Pflicht- und Kürübungen im Schritt und im Galopp sowie eine Dressurquadrille. „Rasant aber dennoch kontrolliert, ging es bei der Springquadrille durch die Halle“, beschreibt Presse-wartin Maren Ullrich das Geschehen.

Beim späteren Geschicklichkeitsspiel galt es, in Zweier-Teams bestehend aus einem Reiter und einem Läufer, einen kleinen Parcours schnell und fehlerfrei zu überwinden.

„Natürlich stand auch wieder das traditionelle Ringstechen auf dem Programm“, so Ullrich. Vorjahressiegerin Sabrina Mangels habe dabei ihre Treffsicherheit erneut bewiesen und sich somit die Königskette für ein weiteres Jahr gesichert, hieß es weiter.

Zum Abschluss boten drei Turniervoltigergruppen eine Choreographie mit Akrobatik und Tanz zu passender Musik im Schwarzlicht. „Am Ende der Veranstaltung kam der Weihnachtsmann mit einem Engel zu Pferde vorbei“, berichtet Ullrich. Bevor es Geschenke für die Kinder gab, las der Engel eine Weihnachtsgeschichte vor.

ps

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Dauertennis: Live-Stream vom Weltrekordversuch 

Dauertennis: Live-Stream vom Weltrekordversuch 

Hochwasser: 130 Feuerwehrkräfte im Pumpeinsatz

Hochwasser: 130 Feuerwehrkräfte im Pumpeinsatz

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Kommentare