Seniorenbegleiter und Gesellschafter für Menschen mit Demenz ausgebildet

Zwölf neue Ehrenamtliche helfen Pro Dem

+
Helfen Senioren: (v.l.) Susanne Schröde und Dagmar Heidtmann (hauptamtliche Pro-Dem-Mitarbeiterinnen), Christina Wiese, Christiane Meier, Ute Löffler-Brauer, Meike Evers, Uwe Stiassny, Marion Böttcher und Angelika Schmidt (urlaubsbedingt fehlen Kursteilnehmer) 

Stuhr - Dem Verein Pro Dem stehen zwölf neue Seniorenbegleiter beziehungsweise Gesellschafter für Menschen mit Demenz zur Verfügung.

Die Ehrenamtlichen haben in einer über dreimonatigen Schulung (ein Nachmittag pro Woche) viel rund um das Altwerden und -sein gelernt.

Sie sind laut einer Pressemitteilung von Pro Dem jetzt gut informiert über typische körperliche und psychische Erkrankungen im Alter, den Umgang und die Kommunikation mit Dementen sowie über Biographiearbeit. Auch die Themen Ernährung und rechtliche Aspekte – von der Pflegeversicherung bis zur Vorsorgevollmacht – spielten bei der Schulung eine Rolle. Zehn Hospitationsstunden in Seniorengruppen ergänzten den theoretischen Teil.

Und jetzt? Jetzt können die zwölf Ehrenamtlichen aktiv werden und pflegende oder „kümmernde“ Angehörige stundenweise entlasten – zum Beispiel in den 20 wöchentlichen Seniorengruppen von Pro Dem. Die Helfer besuchen und betreuen alte Menschen auch zu Hause, gehen mit ihnen einkaufen und spazieren oder begleiten sie bei Ausflügen sowie Arztbesuchen.

Pro Dem hat nun knapp 120 Helfer, die sich aktiv in die Seniorenarbeit einbringen. Wer Interesse an einem solchen Ehrenamt hat – das mit einer Aufwandsentschädigung vergütet wird – kann sich bei dem Verein ab sofort melden, denn die nächste Schulung ist bereits in Planung.

Das Pro-Dem-Team ist unter der Telefonnummer 0421/898 33 44 erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rätselhafte Schmerzkrankheit: Was hilft bei Fibromyalgie?

Rätselhafte Schmerzkrankheit: Was hilft bei Fibromyalgie?

Terroranschlag in Nairobi beendet: Zahlreiche Tote

Terroranschlag in Nairobi beendet: Zahlreiche Tote

Iljo Keisse und Jasper De Buyst gewinnen das 55. Bremer Sechstagerennen

Iljo Keisse und Jasper De Buyst gewinnen das 55. Bremer Sechstagerennen

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf Bundesstraße - Traktor bricht in zwei Teile

Schwerer Unfall auf Bundesstraße - Traktor bricht in zwei Teile

Landwirt in Kätingen säbelt Baumwurzeln ab

Landwirt in Kätingen säbelt Baumwurzeln ab

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

Scholener Schützen wählen und ehren ihre Vereinsmeister

Scholener Schützen wählen und ehren ihre Vereinsmeister

Kommentare