„Am Sonntag ziehen wir eine positive Bilanz“

Weinfest-Organisatoren lassen sich vom Regen nicht entmutigen

+
Niels Thomsen (v.l.), Susanne Schröder von der Volksbank, Gisela Hechler, Fred Behnken vom Weingut Bechtel, das seine Premiere in Stuhr feiert, Volker Twachtmann und Lutz Hollmann stoßen an.

Stuhr - Nein, von dem verregneten Auftakt ihres 14. Weinfests wollten sich die Organisatoren Freitagabend nicht entmutigen lassen. „Es stürmt nicht, es gewittert nicht, und wir haben die Zelte trocken hoch bekommen“, sagte Volker Twachtmann.

Lutz Hollmann empfahl den (noch) wenigen Besuchern, sich in Gruppen zusammenzufinden und jemanden zu bestimmen, der zu den Ständen geht. „Dann müssen nicht alle raus in den Regen.“ 

Ein dickes Lob richtete Gisela Hechler an alle Helfer und Aussteller, insbesondere an das italienische Restaurant Flagman aus Bremen-Oberneuland, das erst vor knapp zwei Wochen als Caterer eingesprungen war. Bürgermeister Niels Thomsen war sich sicher, „dass wir am Sonntag eine positive Bilanz ziehen“. 

Samstag startet das Fest am Rathaus um 14 Uhr und dauert bis Mitternacht, am Sonntag geht es um 11 Uhr los.

ah

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Eigenes Friedenslied für den Eurovision Song Contest

Eigenes Friedenslied für den Eurovision Song Contest

Charlotte Wiggermann vertritt die GFS beim Kreisentscheid

Charlotte Wiggermann vertritt die GFS beim Kreisentscheid

Kommentare