Gemeinde bessert Straßen aus

Splitt kann den Lack beschädigen

Mitarbeiter des Bauhofs bessern die Gemeindestraßen aus und beseitigen die Winterschäden. - Foto: Schritt

Stuhr - Von Sigi Schritt. In etwa sechs Wochen werden die Mitarbeiter des Bauhofs insgesamt rund 100 Kilometer Gemeindestraßen ausgebessert haben. Das sagt auf Anfrage der Leiter Hauke Peters. Gestern waren die Straßenbauer beispielsweise am Brunnenweg unterwegs und sprühten Bitumenemulsion auf die Fahrbahn. Daruf steuten sie Splitt.

„Risse werden versiegelt, Winterschäden beseitigt und Unebenheiten in der Fahrbahn ausgeglichen“, begründet Peters. Außerdem wird die Griffigkeit deutlich erhöht. Bevor die Bauhof-Kehrmaschine den überschüssigen Split räumt, muss er durchhärten. Deshalb bittet Peters die Autofahrer, sich strickt an die Geschwindigkeitsbeschränkungen zu halten und auch nicht zu überholen. Denn die losen Mini-Steine bilden nicht nur eine Rutschgefahr, sondern könnten Lackschäden verursachen, wenn die Reifen das Material hochwirbeln.

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Theaterabend wird zum Stehempfang

Theaterabend wird zum Stehempfang

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Kommentare