Ratsbeschluss

Decathlon kann kommen, doch Stadt Delmenhorst klagt dagegen

Foto: Rainer Jysch
+
Auf dieser Fläche möchte sich Decathlon ansiedeln.

Der Sportdiscounter Decathlon möchte sich in Stuhr-Brinkum ansiedelt. Jetzt gab der Rat der Gemeinde grünes Licht. Doch eine Nachbarstadt ist nicht einverstanden.

Stuhr – Diesmal waren auch die Grünen mit im Boot: Bei zehn Enthaltungen – alle aus den Reihen der SPD – hat der Rat der Gemeinde Stuhr am Mittwochabend den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan „Brinkum-Nord Sportfachmarkt“ gefasst. Dahinter verbirgt sich die Ansiedlung des Sportdiscounters Decathlon. Mit der Veröffentlichung wird der B-Plan rechtskräftig.

Die Reaktion aus der Nachbarschaft ließ nicht lange auf sich warten. Die Stadt Delmenhorst werde nun beim Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht Normenkontrollantrag stellen, teilt Pressesprecher Timo Frers mit. Heißt: Sie beklagt den Plan, womit zu rechnen war. Delmenhorst hatte dies bereits angekündigt, außerdem läuft noch eine Beschwerde der Stadt beim Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. Die Antwort steht noch aus, weshalb die SPD lieber noch ein Weilchen mit ihrer Zustimmung warten möchte. Generell begrüße sie aber, wie alle anderen Fraktionen, die Decathlon-Ansiedlung in Stuhr.

Decathlon-Ansiedlung in Stuhr-Brinkum: Landkreis räumt Bedenken aus

Im Ausschuss für Gemeindeentwicklung und Umwelt hatten sich die Grünen am Donnerstag voriger Woche noch gemeinsam mit der SPD enthalten. Der Umschwung ist laut der Fraktionsvorsitzenden Kristine Helmerichs auf die einzige seitdem eingetretene Änderung zurückzuführen: Nach Auskunft von Stadtplaner Christian Strauß hat nun auch der Landkreis keine Bedenken mehr gegen das Vorhaben. Ein raumordnerischer Zielverstoß sei nicht nachweisbar, teilte die Behörde per E-Mail mit. „Das ist mir am wichtigsten“, sagte Helmerichs. Die Mail stammt schon vom 17. Januar, wurde von der Verwaltung aber erst am Mittwochabend ins Feld geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Wendiger Flitzer für schwieriges Terrain

Wendiger Flitzer für schwieriges Terrain

Coronavirus erfasst alle Branchen: „Als Künstler ist man immer auch Überlebenskünstler“

Coronavirus erfasst alle Branchen: „Als Künstler ist man immer auch Überlebenskünstler“

Mutter übt scharfe Kritik: Kita-Gebühren trotz Schließung eingezogen

Mutter übt scharfe Kritik: Kita-Gebühren trotz Schließung eingezogen

Es dröhnt in der Stube

Es dröhnt in der Stube

Kommentare